Felfel: Anna Grassler wird Co-Chefin

Beim Spezialisten für Mitarbeiter-Verpflegung erhält Gründer Emanuel Steiner Verstärkung an der operativen Spitze.

19.05.2022
image
Seit 2016 dabei: Anna Grassler vor einem Felfel-Automaten und mit einer Tasse «Gavetti»-Kaffee | Bild: PD
  • kiosk & automaten
  • handel
Der Zürcher Food-Automaten-Betreiber Felfel bekommt eine Doppelspitze: Anna Grassler arbeitet ab sofort als Co-CEO neben Gründer Emanuel Steiner. Die 32-jährige war zuletzt General Manager von Felfel; sie arbeitet seit 2016 für den Schweizer Marktführer im Bereich Mitarbeiterverpflegung.
«In der neuen Rolle wird Grassler für das komplette operative Geschäft, das Wachstum und die Kundenbeziehungen zuständig sein, während sich Steiner auf die Unternehmensstrategie konzentriert», teilt das Unternehmen mit.
Anna Grassler verfügt über einen Bachelor in BWL und einen Master in Management. Sie startete 2016 – zwei Jahre nach der Gründung von Felfel – als Corporate Partnership Manager, dann wurde sie 2019 Co-General Manager und anschliessend General Manager.
Als General Manager zeichnete auch für die Entwicklung, den Aufbau und den Erfolg der eigenen Kaffeemarke Gavetti verantwortlich.
Felfel beschäftigt heute gut 100 Mitarbeitende an den Standorten Zürich und Lausanne.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.