Gratis-Versand ist wichtiger als Lieferung am gleichen Tag

Die Kunden achten eher auf die Versandgebühren als aufs Tempo: Deshalb sollten die Händler diese Investitionen überdenken.

3.01.2024
image
Amazon-Auslieferung: Super Straho on Unsplash von: on Unsplash
Der kostenlose Versand ist ein entscheidendes Kriterium für Konsumenten bei der Wahl eines Onlineshops. Das gilt zumindest in den USA, wie ein Bericht des Marktforschungs-Unternehmens Forrester zeigt, der dem Onlinemagazin «Retaildive» vorliegt.
Das sei auch für Investitionen der Onlinehändler zu bedenken: Die Lieferung am selben oder auch am nächsten Tag sei eine teure Angelegenheit – die dann von den Kunden gar nicht so sehr gewünscht wird, so ein Fazit des Berichts.

Lebensmittel lieber anfassen

Drei Viertel der befragten Konsumenten in den USA gaben an, dass der kostenlose Versand zu den wichtigsten Kriterien bei dem Entscheid für einen Onlinekauf gehört. Hingegen ist nur für ein Fünftel die Lieferung am gleichen oder nächsten Tag ein entscheidender Faktor.
  • Schneckenpost von Digitec Galaxus kommt gut an. Jeder siebte Schweizer Kunde begnügt sich mit einer langsameren Lieferung von bestellten Artikeln.
Fast die Hälfte der Befragten gab an, dass die Möglichkeit der Lieferung am selben Tag überhaupt keinen Einfluss darauf hat, bei welchem Händler oder welcher Marke sie einkaufen, so der Bericht. Bei Lebensmitteln sagen die Hälfte der Konsumenten sowieso, sie würden die Produkte weiterhin gerne anfassen und sehen, bevor sie kaufen.

Abholen ist auch total in Ordnung

Als weiteres Fazit schreibt Forrester, dass sich die Investitionen wegen der hohen Kosten für eine Same-Day-Delivery nicht wirklich lohnen. Viel effizienter sei eine Online-Bestellung mit einer anschliessenden Abholung im Laden. Über 20 Prozent der Konsumenten seien bereit, Produkte online einzukaufen und dann abzuholen – so wie es in der Corona-Pandemie auch oft der Fall war.
Grosse amerikanische Händler wie Target, Walmart oder Amazon haben sich im vergangenen Jahr gegenseitig mit Investitionen in eine Same-Day-Delivery hochgeschaukelt.
  • e-commerce
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Alfies: Supermarkt-Artikel plus Spezialitäten

Die Schweiz hat einen neuen Quick-Delivery-Player. Alfies aus Österreich wagt im Raum Zürich den ersten Schritt ins Ausland.

image

Galaxus: Deutlich höhere Nachfrage nach Velo-Produkten

Insgesamt verkaufte das Online-Warenhaus letztes Jahr rund 15 Prozent mehr Sportartikel.

image

On verkauft sich jetzt auch über Zalando

Der Zürcher Sportartikel-Hersteller erhält damit Zusatz-Präsenz in 22 Märkten.

image

Schätzung: Amazon entzieht dem Schweizer Detailhandel 1,1 Milliarden Umsatz

Der US-Konzern konnte seine Umsätze hierzulande deutlich steigern: Dies kalkulieren die Berater von Carpathia.

image

Ricardo: Alltagsgüter verdrängen Luxus

Im vergangenen Jahr engagierten sich deutlich mehr Anbieter und Kunden auf dem Online-Marktplatz; die Zahl der verkauften Artikel stieg aber weniger steil.