Hallo frisch? Jetzt bringt auch Tchibo Kochboxen

Alle Zutaten plus Rezept per Post – und dann wird gekocht? Die nächste grosse Marke flirtet mit dem Kochboxen-Business. Mit einem interessanten Spin.

17.05.2022
Was Tchibo plant, kann man diesmal quasi live verfolgen: Der Unternehmenskoch und Tchibo-Blogger Christian T. präsentiert dieser Tage mehrere Rezepte. Diese sollen dann in den Kochboxen zur Anwendung kommen, welche Tchibo auf den deutschen Markt bringen wird. Wer will, kann Noten verteilen oder selber Vorschläge für feine Rezepte machen.
Dass solche Lancierungen kommen werden, war absehbar: Die Aktien von Hellofresh, dem börsenkotierten Marktführer im Kochboxen-Business, gehörten in den letzten zwei zu den stärkten Börsentiteln Deutschlands. Denn die Pandemie nährte das Interesse des Publikums an Boxen mit vorgefertigten Zutaten plus Rezept, und sogar nach der Rückkehr zum normalen Leben lief das Foodschachtel-Geschäft rund: Im ersten Quartal 2022 stiegen die Hellofresh-Umsätze – verglichen mit dem Vorjahresquartal – um 33 Prozent.

Make Tchibo veggier

Das weckt Begehrlichkeiten. Doch so einfach ist die Sache nicht. Offenbar dient die Kochbox-Lancierung von Tchibo vor allem dazu, die traditionelle Hausmarke beim sehr kochbox-affinen Veggie-Publikum bekannter und anerkannter zu machen. Deshalb diverse Social-Media-Aktionen, die das Ganze begleiten. Und deshalb ist die Tchibo-Kochbox auch – überraschende Entwicklung ausgeschlossen – zeitlich begrenzt.
Das würde ebenfalls passen. Denn bekanntlich wagten sich schon manche Detailhändler in den Boxkampf – hierzulande zum Beispiel die Migros Aare mit einer «Yummmibox», Lidl Schweiz mit einer «Menu Box», Coop mit «Betty bringt's». All das wurde rasch wieder abgebrochen.
So dass neben Hello Fresh und dem Startup Juts vielleicht doch noch Platz besteht für mutige Lancierungen?
  • food
  • tchibo
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.