Henkel sucht Startups für Digital- und Nachhaltigkeitsideen

Insgesamt stellt der Venture-Capital-Arm des Konzerns Investitionen in der Höhe 150 Millionen Euro für Jungunternehmen in Aussicht.

25.11.2022
image
Bild: PD Henkel
  • industrie
  • e-commerce
  • esg
  • handel
  • non-food
  • henkel
  • kosmetik
Startups in den Bereichen Digital Commerce und Nachhaltigkeit können sich beim Venture-Capital-Arm des deutschen Henkel-Konzerns, DX Ventures, um Zustüpfe in der Höhe von 0,5 bis 5 Millionen Euro bewerben. In die Kränze kommen Jungunternehmen in den Phasen Early stage, Late seed bis B Round.
Thematisch fokussiert DX Ventures auf die Bereiche Digital Commerce und Nachhaltigkeit (zum Beispiel zu den Themen Kreislaufwirtschaft und Netto-Null-Strategien).
«Unternehmer:innen und die Expert:innen von Henkel können eine starke Einheit bilden», liess Michael Nilles, Chief Digital and Information Officer bei Henkel und Chair Henkel dx Ventures, an einer Präsentation in Berlin verlauten. «Mit Henkel dx Ventures wollen wir diese Verbindungen stärken und eine einzigartige Innovationskraft schaffen.»
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tierfreie Produkte: «Plant-based» zieht besser als «vegan»

Wie sag ich's den Konsumenten? Eine Umfrage zeigt: «Vegan» oder «fleischlos» sind eine schlechte Wahl.

image

Zwei neue Spitzenleute für Coca-Cola Schweiz

Anita Kälin kommt von Bristol Myers Squibb, Cedric El-Idrissi war zuletzt bei Mondelez International.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.