Hochschule Luzern startet Studiengang in Lieferketten-Management

Wer die Ausbildung erfolgreich absolviert, kann sich «Master of Science in Logistik & Supply Chain Management» nennen.

15.09.2022
image
Aufstiegsmöglichkeiten: Campus Rotkreuz, wo der Studiengang stattfinden wird  |  Bild: PD
An der Hochschule Luzern kann man ab Herbst 2023 ein Studium zum Master of Science in Logistik & Supply Chain Management absolvieren.
Es handelt sich um eine zweijährige Ausbildung, bei der Fächer wie Betriebswirtschaft, Technik, Informatik und angewandte Psychologie gebündelt werden. Ziel sei es, an der «zukunftsfähigen, nachhaltigen Gestaltung von Logistikprozessen und Supply Chains mitwirken zu können», so die Mitteilung der HSLU.
Die Studierenden sollen Fähigkeiten in Datenanalyse, E-Procurement, Robotik und Netzwerk Design entwickeln. Themen sind zudem «Soft Skills» wie das Management digitaler Partnerschaften, digitale Verhandlungsfähigkeit und digitale Führungskompetenz.
Der Studiengang wird zusammen mit dem Logistikum Schweiz und der FH Oberösterreich durchgeführt.
  • logistik
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tupperware will in den Detailhandel

Deutschland-Chef Michel Philippe verspricht sich vom neuen Vertriebskanal zusätzliches Wachstum.

image

Migros testet mit «Zun» den Markt für Solarmodule

Trend zum eigenen Solarkraftwerk: Die Migros-Ideenschmiede Sparrow Ventures will mit Zun Hausbesitzern den Zugang zu Solaranlagen erleichtern.

image

Coop-Umfrage: Appetit auf Plant-based erlahmt

Der «Plant Based Food Report 2023» zeigt, dass der Markt für vegane Ersatzprodukte allmählich gesättigt sein könnte.

image

Fjällräven plant ersten Flagship-Store in der Schweiz

Das Angebot an Outdoor-Shops rund um den Bahnhof Zürich wird dicht und dichter.

image

XXXLutz übernimmt Conforama

Möbelkaufen heisst in der Schweiz bald «XXXLutz». Nach Möbel Pfister, Interio und Lipo schlucken die Österreicher nun auch Conforama.

image

Forscher: Kapselkaffee ist okay für die Umwelt

Kanadische Wissenschafter geben Nespresso und Delica recht: Kapselmaschinen haben eine bessere Umweltbilanz als gebrühter Kaffee.