Jelmoli: Der Chef für den Schlussspurt

Reto Braegger hat die Nachfolge von CEO Nina Müller angetreten.

5.05.2023
image
Reto Braegger  |  Bild: PD
Der Wechsel war bereits angekündigt: Nina Müller hat das Zepter an Reto Braegger übergeben, nachdem sie seit April 2020 an der Spitze von Jelmoli gestanden hatte. Braegger, bislang Chief Merchandise Officer, ist seit Anfang Mai neuer CEO und wird das Geschäft des Zürcher Traditions-Warenhauses bis Ende 2024 weiterführen.
Braegger kennt das Unternehmen (er ist CMO seit Juni 2021); er kennt die Branche (in seiner Karriere war er unter anderem General Merchandise Manager und GL-Mitglied bei Globus); und als ehemaliger CEO von Navyboot und Schild kennt er auch den Job an der operativen Spitze.

Verpflichtungen erfüllen

René Zahnd, CEO der Jelmoli-Besitzerin Swiss Prime Site, ist überzeugt, die richtige Besetzung gefunden zu haben. Er sagt: «Als langjähriger Manager in der Retail-Branche verfügt Reto Braegger über die nötige Erfahrung, um Jelmoli in dieser Phase erfolgreich zu führen.»
Er wolle alles daransetzen, dass Jelmoli «die gewohnt hohe Servicequalität» sicherstellen kann, sagt Reto Braegger: «Und auch gegenüber unseren Mitarbeitenden, Sozialpartnern und weiteren Stakeholdern werden wir unsere Verpflichtungen erfüllen.»
  • warenhäuser & shopping centers
  • handel
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.