Kadi: Andri Freyenmuth ist neuer Leiter Verkauf & Marketing

Der Kühl- und Tiefkühlprodukte-Hersteller aus Langenthal holt sich den zuletzt bei Rivella für die internationalen Märkte zuständigen Berner in sein Management.

12.10.2022
image
Bild: PD Kadi
  • industrie
  • food
  • handel
Andri Freyenmuth bringt 20 Jahre Erfahrung in der Konsumgüterbranche mit, zuletzt bei Rivella in Rothrist in Leitungsfunktionen für das internationale Geschäft, im Brand Management und Live Marketing, sowie in den Bereichen Sponsoring & Events und Gastronomie. Das schreibt Kadi heute in einer Mitteilung.
Weitere Karrierestationen im Schweizer Konsumgüter-Universum schliessen die Unternehmen Hero, Ricola, Mibelle und Unilever. Kadi-CEO Lukas Waller setzt bei der Neubesetzung der Schlüsselstelle in seinem Unternehmen auf diese breite Erfahrung: «Mit der Anstellung von Andri Freyenmuth stärken wir den wichtigen Bereich Verkauf und Marketing mit zusätzlichem Knowhow und richten uns gleichzeitig für die Zukunft mit allen Herausforderungen aus.»


Gastrozulieferer Kadi AG
Kadi wurde 1952 gegründet und stellt Kühl- und Tiefkühlprodukte her. Die Firma hat ihren Sitz in Langenthal. Sie beschäftigt 180 Mitarbeiter und erzielt einen jährlichen Umsatz von 80 Millionen Franken. Das Unternehmen produziert laut eigenen Angaben rund 270 Artikel und zählt über 12‘000 Restaurants in der Schweiz zu seinen Kunden.

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Zwei neue Spitzenleute für Coca-Cola Schweiz

Anita Kälin kommt von Bristol Myers Squibb, Cedric El-Idrissi war zuletzt bei Mondelez International.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.