Lidl erzielte erstmals über 100 Milliarden Euro Umsatz

Das Umsatzwachstum der Schwarz-Gruppe mit ihren Töchtern Lidl und Kaufland betrug im letzten Jahr knapp 7 Prozent.

19.05.2022
image
In 32 Ländern präsent: Lidl-Verteilzentrum in Grossbritannien | Bild: PD
  • food
  • lidl
  • handel
Die Schwarz Gruppe – insbesondere bekannt durch ihre Tochtergesellschaften Lidl und Kaufland – konnte ihren Umsatz im letzten Geschäftsjahr 2021/2022 um knapp 7 Prozent steigern. Der Wert stieg von 125,3 Milliarden Euro im Jahr 2020 auf 133,6 Milliarden im letzten Jahr.
Das Wachstum sei «über alle Geschäftsfelder hinweg» erfolgt, meldet der Konzern aus Neckarsulm. Laut den neusten Angaben beschäftigt das Schwarz-Konglomerat nun rund 550'000 Mitarbeiter; die Handelssparten Lidl und Kaufhof führen zusammen gut 13'300 Filialen.
Kaufland erhöhte den Filialumsatz um 7,4 Prozent auf 27,3 Milliarden Euro. Lidl erzielte ein Umsatzplus von 4,7 Prozent auf 100,8 Milliarden Euro und damit ein Umsatzplus von 4,7 Prozent. Der gesamte Online-Umsatz der Schwarz-Töchter belief sich auf 1,7 Milliarden Euro. Nachdem das Entsorgungs-Unternehmen Prezero Teile von Suez und Ferrovial übernommen hatte, kletterte der Umsatz hier von 0,7 Milliarden auf 2,1 Milliarden Euro.
Genauere Gewinnzahlen gibt der von Gründer Dieter Schwarz beziehungsweise seiner Stiftung kontrollierte Konzern nicht bekannt. Die Investitionen in Anlagegüter für das Kerngeschäft hätten sich auf rund 8 Milliarden Euro belaufen, so die Mitteilung weiter: Sie «flossen vor allem in die Expansion und Filialmodernisierung sowie die Digitalisierung der Unternehmensgruppe».

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Neues Projekt: Laborfleisch soll vom Bauernhof kommen

Eine holländisch-deutsche Initiative will Bauernhöfe als ideale Produktionsstätten für kultiviertes Fleisch positionieren. Und sucht dazu Sponsoren.