Lidl-Logistikprojekt in Roggwil vom Kanton ausgebremst

Wegen eines Bachverlaufs wurde eine Beschwerde gutgeheissen. Lidl muss den Zeitplan für das geplante Verteilzentrum neu schreiben.

14.12.2022
image
Lidl-Lastwagen in Bern | Bild: PD Lidl Schweiz
In Bern hat die kantonale Direktion für Inneres und Justiz von Regierungsrätin Evi Allemann das Projekt für ein neues Logistikzentrum von Lidl in Roggwil gestoppt. Dies meldet die «Berner Zeitung». Anwohner hatten Beschwerden eingelegt – aus Sorge über Mehrverkehr durch die Lidl-Lastwagen.
Grund für den Planungsabbruch ist allerdings der Brunnbach, der das Areal durchquert. Der Logistikbau wäre zu nahe ans Wasser zu stehen gekommen, so das Urteil des Kantons. Damit hätte der sogenannte Gewässerraum, der einen natürlichen Wasserfluss gewährleistet und Überschwemmungen verhindern soll, nicht gewahrt werden können.
Ob Lidl Schweiz den Bescheid aus Bern akzeptiert, ist offen. «Wir prüfen derzeit den Entscheid sowie die kurzfristige weitere Vorgehensweise», wird Lidl-Sprecher Mathias Kaufmann in der Zeitung zitiert. Der Discounter könnte den Fall ans Verwaltungsgericht als nächste Instanz ziehen.
Auch auf einen Zeitplan, der den Baustart für 2023 vorgesehen hatte, legte sich Kaufmann nicht mehr fest.
  • lidl
  • logistik
  • handel
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.

image

Zwei Preisvergleiche, unterschiedliche Resultate

Zeitschriften und TV-Sendungen im Dienste der Konsumenten lieben Preisvergleiche. Nicht immer kommen sie zum gleichen Resultat – und Coop ist nicht immer am teuersten.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.

image

Der Schweizer Sportmarkt hält sein Umsatzniveau knapp

Im letzten Jahr gingen die Umsätze – nach zwei starken Jahren – leicht zurück. Fürs laufende Jahr ist GfK auch eher skeptisch.