Lidl wirft in Dänemark die Zigaretten hinaus

Ab sofort läuft ein Abbau-Programm. Bis 2028 soll vollends Schluss sein mit dem Tabak. Bei Lidl Schweiz gibt es keine solchen Pläne.

12.05.2023
image
Frische Luft: Eröffnung einer Lidl-Filiale in Kopenhagen  |  Bild: PD
Seit Herbst 2021 verzichtet Lidl Niederlande bereits darauf, Tabakwaren zu verkaufen. Dieselben Pläne hat nun auch Lidl Dänemark verkündet:
  • Ab sofort werden die neuen Filialen des Discounters keine Zigaretten mehr anbieten;
  • in den bestehenden Geschäften wird das Tabakangebot noch in diesem Jahr um 20 Prozent gekürzt;
  • bis Ende 2028 werden die Tabakwaren vollständig aus den dänischen Lidl-Filialen verschwinden.
«Die Gruppe weiss, dass dieser Entscheid Kosten verursachen wird», liess sich Jens Stratmann zitieren, der CEO von Lidl Dänemark. «Lidl hofft aber, dass die Initiative die Branche dennoch zum Mitmachen animiert.»
Die anderen Supermarkt-Betreiber in Dänemark haben teilweise auch Abbauten anvisiert, aber Lidl hat sich als erstes Unternehmen auf ein Ausstiegsdatum festgelegt.
Dass Lidl in den Niederlanden bereits 2021 einen ersten Anti-Zigaretten-Pflock einschlug, hatte breitere Gründe: Ab nächstem Jahr dürfen niederländische Supermärkte generell keine Tabakprodukte mehr verkaufen.
In der Schweiz hegt Lidl keine derartigen Projekte. «Wir verfolgen keine Pläne in diese Richtung, sind uns aber der Verantwortung als Zigarettenverkäufer selbstverständlich bewusst und halten uns strikt an die in der Schweiz geltenden Regeln für den Verkauf von Tabakwaren», so eine Unternehmenssprecherin.
  • lidl
  • handel
  • non-food
  • tabak
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Schweizer Parfüm-Startup gewinnt wichtige Auszeichnung

Bodé Studios wurde 2021 von Lino Bottani und Nicola Deflorin gegründet und gewinnt mit seinem ersten Duft den Art and Olfaction Award 2023.

image

Bally hat mit Simone Bellotti einen neuen Design Director

Der Italiener leitet seit 2022 das Design Studio des Labels. Zuvor war er 15 Jahre bei Gucci beschäftigt.

image

Migros lanciert «M-Punkte» für Auslandskunden

In Österreich und Deutschland können Migros-Kunden beim Onlineshopping neu an einem Treueprogramm analog zum hiesigen Cumulus-System teilnehmen.

image

Aufzüge und Rolltreppen sind komplexe Systeme, die eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit erfordern

Einer der heute weltweiten Technologieführer für Aufzüge und Rolltreppen entwickelte in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit 7Days eine nachhaltige und effiziente Logistiklösung für die Ersatzteilverwaltung und -belieferung in der Schweiz.

image

Modehändler Hallhuber ist insolvent

Das Münchner Unternehmen betreibt in der Schweiz rund zehn Geschäfte. Es ist nach 2021 zum zweiten Mal zahlungsunfähig.

image

Bericht: Migros-Industrie soll zur «Supermarkt AG» geschlagen werden

Nach der Zusammenführung der Supermarkt-Geschäfte sollen auch die Migros-Industriebetriebe mit der von den Regionen kontrollierten neuen Einheit fusioniert werden.