Lindt & Sprüngli startet einen 3D-Online-Shop

Shopping ein bisschen interaktiver: In den USA präsentiert sich der Schokoladekonzern in einem virtuellen Laden.

18.11.2022
image
Shoppen mit Betreuung: Einblick in den virtuellen Laden von Lindt & Sprüngli USA   |   Screenshot
Lindt & Sprüngli USA hat einen neuen Onlineshop aufgeschaltet: Er stellt eine virtuelle Realität beziehungsweise ein 3D-Erlebnis dar.
Das heisst: Man kann sich via Screen durch eine Ladenlandschaft bewegen, die diverse Rayons oder Abteilungen bietet – mit Themen wie Pralinés, Weihnachtsgeschenke, Schokoladetafeln oder Lindor-Kugeln. Dort wiederum kann man die einzelnen Produkte anklicken und sich informieren (und dann in den Warenkorb befördern).
Bei Bedarf führt eine Maître Chocolatier mit dem fernsehspotbekannten grossen Hut durch den Laden; dabei präsentiert sie auch Info-Filme zur Herstellung, zum Unternehmen sowie zur Nachhaltigkeit.
Kurz: Lindts neuer Online-Auftritt in Amerika bietet beides gleichwertig an – E-Commerce und Brand Building.
«Bei Lindt & Sprüngli USA freuen wir uns, den Konsumenten dieses hochmoderne Einkaufserlebnis pünktlich zu den Feiertagen anbieten zu können», lässt sich Patrick Diggelmann zitieren, der Retail- und E-Commerce-Chef des Unternehmens in den USA.
Zum «Virtual Chocolate Shopping»

image

  • Lindt & Sprüngli unter die Top-Arbeitgeber der Schweiz gewählt.

  • food
  • industrie
  • e-commerce
  • glacé & schokolade
  • shop design
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

Galaxus: Deutlich höhere Nachfrage nach Velo-Produkten

Insgesamt verkaufte das Online-Warenhaus letztes Jahr rund 15 Prozent mehr Sportartikel.

image

On verkauft sich jetzt auch über Zalando

Der Zürcher Sportartikel-Hersteller erhält damit Zusatz-Präsenz in 22 Märkten.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Schätzung: Amazon entzieht dem Schweizer Detailhandel 1,1 Milliarden Umsatz

Der US-Konzern konnte seine Umsätze hierzulande deutlich steigern: Dies kalkulieren die Berater von Carpathia.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.