Lindt&Sprüngli zieht ganz aus Russland ab

Fünf Monate nach der Sistierung der Geschäftsaktivitäten macht der Schokoladenkonzern nun Schluss.

16.08.2022
image
Shop von Lindt&Sprüngli in der Nähe des Moskauer Flughafens Vnukovo | Bild: PD Lindt&Sprüngli
  • industrie
  • glacé & schokolade
  • handel
  • food
  • esg
Fünf Wochen nachdem Lindt&Sprüngli seine Geschäftsaktivitäten in Russland wegen des Angriffskrieges in der Ukraine weitgehend eingestellt haben, zieht sich der Schokoladenkonzern nun ganz aus Russland zurück.
In der zweizeiligen Meldung weist der Konzern darauf hin, dass es die zuletzt 120 Mitarbeiter in Russland vorläufig gemäss den lokalen Regeln weiter unterstützen werde. Die russische Tochterfirma hat zuletzt weniger als 1 Prozent zum Gesamtumsatz beigetragen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Bell übernimmt Dorfmetzg – und macht sie zum Ausbildungsbetrieb

Für die Metzgerei Stübi im Matzendorf gibt es eine Nachfolgelösung – bei der auch die Angestellten übernommen werden.

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.