Manufactum kommt näher und gründet Warenhaus in Freiburg i.Br.

Der deutsche Versand- und Online-Händler baut im stationären Geschäft weiter aus.

15.07.2022
image
Etwa so: Manufactum-Warenhaus in Bremen  |  Bild: PD
Die Handelsfirma Manufactum, bekannt für ihr bodenständiges Sortiment, baut im stationären Bereich weiter aus. Im Herbst eröffnet sie ein Warenhaus in Freiburg im Breisgau. Damit wird der handwerksnahe Detaillist – gegründet 1987 von einem Politiker der Grünen als Versandhaus, seit 2008 im Besitz der Otto Group – insgesamt 15 Standorte in Deutschland sowie ein Warenhaus in Wien betreiben.
«Mit der schönen Altstadt und dem grünen Umland ist Freiburg ein touristischer Anziehungspunkt im Dreiländereck», lässt sich Kai Steffan zitieren, der Chef der Manufactum-Gruppe. «Gleichzeitig ist die Stadt aber auch sehr engagiert in Sachen Nachhaltigkeit und bietet daher das perfekte Umfeld für ein Warenhaus.»
Das neue «Warenhaus der guten Dinge» (Selbstbezeichnung) soll auf zwei Etagen rund 400 Quadratmeter Fläche beanspruchen. Im Zentrum stehen Angebote für Bekleidung und Heimtextilien, für Küche, Garten und Büro (mehr).
Zudem wird es im neuen Geschäft passende Veranstaltungen geben, beispielsweise Messerschleif-Kurse und Barista-Schulungen.
  • warenhäuser & shopping centers
  • handel
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Bauernverein Uniterre fordert Migros auf, Margen offenzulegen

Die Gewerkschaft der Landwirte nimmt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen beim Wort und verlangt volle Transparenz.

image

Projekt: 1500 Quadratmeter Retailflächen in Basler Hauptpost

Die Pläne für den Umbau des denkmalgeschützten ehemaligen Postgebäudes stammen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron.

image

Trend: Retailer lassen Kunden für sich werben

Reklame von Kunden – so genannter «User generated content» – konkurrenziert Werbung durch bezahlte Influencer. Grund: Sie ist authentischer und günstiger.

image

Migros-Videoberatung: Täglich 340 Kundenkontakte

Die teuerste Folgebestellung nach einer Beratung betrug 20'000 Franken. Für den Servicekanal beschäftigt die Migros 22 Personen.

image

Langlaufskis verkaufen sich massiv besser

Klare Verschiebung im Wintersport: Während sich die Verkäufe von Loipen-Skis in den letzten zwei Jahren verdoppelten, sanken jene von Alpin-Skis um 25 Prozent.

image

Bericht: Supermarkt-Riese Asda fusioniert mit Tankstellen-Kette EG Group

Damit kämen hunderte Supermärkte und tausende Tankstellen zusammen. Beziehungsweise etwa 50 Milliarden Franken Umsatz.