Marché-Mann wird Chef von Dine&Shine

Eric Niedermeyer wurde zum Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Cateringagentur ernannt.

14.06.2023
image
Eric Niedermeyer  |  Bild: PD
Eric Niedermeyer übernimmt im September 2023 den Posten des Geschäftsführers beim Eventgastronomie-Unternehmen Dine & Shine. «Mit seinem breiten Erfahrungsspektrum, das von der Leitung bedeutender Eventcaterings bis zur strategischen Entwicklung neuer Geschäftsfelder reicht, steht Eric bereit, unser Unternehmen auf neue Höhen zu führen», so die Mitteilung der Agentur aus Urdorf.
Niedermeyer kommt von den Marché-Restaurants: Bei der Coop-Tochter war er zuletzt als Director Event & Catering sowie als Store Manager Marché Glarnerland tätig. Er begann seine Karriere beim Hotel Park Hyatt in Zürich und wurde dort zuerst Servicemanager, dann Bankettmanager. Danach wechselte er 2014 zum ersten Mal zu Dine & Shine, wo er als Senior Projektleiter für verschiedenste Eventcaterings verantwortlich war; unter anderem betreute er die Gastronomie für die Thuner Seefestspiele.
  • food
  • handel
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.