Mars will britische Retailkette Hotel Chocolat übernehmen

Nach dem Deal in der Höhe von 590 Millionen Franken soll der 2004 gestartete Schokoladenhändler ins Ausland expandieren.

16.11.2023
image
Filiale von Hotel Chocolat in Norwich (GB) | Bild: PD Facebook / Hotel Chocolat
Der US-Süsswarenriese Mars steht davor, den britischen Schokoladehändler Hotel Chocolat mit seinen 130 Filialen zu übernehmen. Laut Medienberichten soll die Akquisition 590 Millionen Franken kosten. Die Aktien von Hotel Chocolat sind heute 2,5 Mal so viel wert wie vor der Ankündigung des Deals.
Hotel Chocolat entwickelte sich vor 20 Jahren aus einem «Chocolate Tasting Club» mit Schokoladenversand zu einem Handelsunternehmen mit stationären Geschäften. Die Expansion ins Ausland – zunächst waren Japan und die USA vorgesehen – ist ins Stocken geraten. Im September 2022 schloss Hotel Chocolat seine fünf Standorte in den USA. Insgesamt versenkte das Unternehmen rund 30 Millionen Franken in den Auslandsaktivitäten.
Mit der globalen Ausrichtung des zukünftigen Mehrheitseigners Mars könnte eine Ausweitung der Geschäftstätigkeiten ins Ausland wieder ins Spiel kommen, berichten britsche Medien (hier, hier).
  • schokolade
  • handel
  • mars
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.