McDonald's lanciert Mini-Storeformat «CosMc's»

Die neuen Kleinfilialen sollen Anfang 2024 in einigen Ländern starten.

28.07.2023
image
Vielleicht so? | Bild: Youtube / Cardboard World
Der weltgrösste Fastfood-Versorger McDonald's lanciert gemäss einem Bericht des US-Senders CNBC Anfang 2024 ein Mini-Restaurantformat namens «CosMc's». Der Name stammt von einer Werbefigur der Kette, die in den achtziger Jahren zum Einsatz kam.
«CosMc's ist ein kleinformatiges Konzept mit der gesamten DNA von McDonald's, aber mit einer eigenen, einzigartigen Persönlichkeit», wird McDonald's-CEO Chris Kempczinski zitiert. Man werde das neue Format an einer Handvoll Standorte in einer begrenzten Region testen. McDonald's werde auf seinem Investorentag im Dezember Details zu den Plänen bekannt geben.
Die Rückkehr von CosMc folgt auf ein ähnliches Comeback des Maskottchens «Grimace». Dieses kam in Form eines «Grimace Birthday Meal» in Sortiment und liess in diesem Jahr laut McDonald's die Kassen in den USA klingeln.
image
McDonald's-Maskottchen CosMc und Grimace

  • food
  • handel
  • convenience stores & automaten
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.