McDonald's Schweiz: David Smadja ist neuer Marketingchef

Der neue Chief Marketing Officer ist seit fünf Jahren beim Fastfood-Anbieter tätig und war zuvor zehn Jahre bei Nestlé beschäftigt.

16.10.2023
image
Neuer CMO von McDonald's Schweiz: David Smadja | Bild: PD
Zehn Jahre Nestlé, fünf Jahre McDonald's: So lässt sich der Werdegang des neuen Chief Marketing Officer (CMO) David Smadja zusammenfassen. Er übernimmt die Leitung eines 14-köpfigen Teams aus den Bereichen Consumer & Business Insights, Food, Customer Engagement sowie Digital und ist Managing Director Lara Skripitsky unterstellt.
Seine Sporen abverdient hatte sich der Westschweizer bei McDonald's in den Bereichen Digital Marketing und Customer Management. Seine Arbeit habe «wesentlich zum Wachstum des Gastrounternehmens beigetragen und die Schweiz als digitale Best Practice im McDonald’s-System positioniert», schreibt das Unternehmen.
Smadja weist einen Abschluss der Universität Lausanne in Politwissenschaften und einen DAS-Abschluss in Marketing der Genfer School of Economics and Management aus.
  • food
  • handel
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.