Migros: Eva Schreiber ist die neue «Cumulus-Chefin»

Im Juli lanciert die Migros Bank die neue Cumulus-Kreditkarte. Die zuständige Managerin kommt von Swisscom.

11.05.2022
image
Bild: PD Migros Bank
Seit Anfang Mai 2022 arbeitet Eva Schreiber für die Migros Bank: Sie wird verantwortlich sein für die Cumulus-Kreditkarte. «Mit Eva Schreiber konnten wir eine erfahrene Führungskraft für Innovations- und Transformationsstrategie mit grosser Payment- und Retail-Erfahrungen gewinnen», sagt Rolf Knöpfel, Mitglied der Migros-Bank-Geschäftsleitung und Verantwortlicher für Innovation & Marketing.
Die Cumulus-Kreditkarte wird ab Juli 2022 von der Migros Bank herausgegeben, nachdem die Migros-Genossenschaft im Sommer 2021 beschlossen hatte, den Vertrag mit der bisherigen Herausgeberin Cembra Money Bank nicht zu verlängern.

Payment-Spezialistin mit UK-Ausbildung

«Für die Migros ist es strategisch naheliegend, dieses Produkt gemeinsam mit der eigenen Bank anzubieten», so die Erklärung damals. «Dabei ist es das Ziel der Migros, den Kunden ab Juli 2022 eine attraktive, auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtete neue Cumulus-Kreditkarte anzubieten.»
Eva Schreiber war seit 2015 für Swisscom in verschiedenen Funktionen in den Bereichen Digitalisierung und Customer Experience tätig. Zuvor verantwortete sie die Payment-Innovationen von Maus Frères und arbeitete bei SIX Payment Services und Mobilezone.
Schreiber hat an der Strathclyde Universität promoviert und ihr Wissen in Data Strategy an der Stanford University vertieft. Neben ihrer Haupttätigkeit engagiert sie sich als Verwaltungsrätin bei des Zürichsee-Boots-Unternehmens Hensa AG.
  • migros
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Toujust: In diesem Laden sind die Lieferanten auch Aktionäre

In Frankreich startet eine neuartige Supermarkt-Kette. Konzept: Tiefere Preise, da die Lieferanten beteiligt sind.

image

Diese Artikel verkaufen Influencer am besten

Hairstyler, Lippenstifte, Handtaschen, Pfannen, Hautcremen: Die Bestseller der Influencer gleichen dem Angebot im Shopping-TV.

image

Aldi und die unverschämteste Werbeaktion des Jahres

Ein Bus fängt die Kunden vor den Filialen der Konkurrenz ab. So etwas kam nicht mal Dutti in den Sinn.

image

Galaxus verrät Retouren- und Reparaturquoten

Die Kunden erfahren, wie oft Markenartikel zurückgeschickt werden, weil sie nicht funktionieren. Und wie lange die Reparatur im Schnitt dauert.

image

2022 bescherte Spirituosen-Herstellern gute Geschäfte

Der britische Konzern Diageo («Johnnie Walker») machte im zweiten Halbjahr deutlich mehr Umsatz. Und auch der Cognac-Handel florierte 2022 trotz Krise.

image

Inditex setzt sich Quote für Behinderte in Belegschaft

Der Mutterkonzern von Zara will mindestens jeden 50. Arbeitsplatz mit einem behinderten Menschen besetzen.