Ein neuer Präsident für die Migros Basel

Der ehemalige Nestlé-Manager Miguel Serrano löst Werner Krättli an der Spitze der Verwaltung ab.

24.10.2022
image
Miguel Serrano, Werner Krättli   |   Bild: PD
  • handel
  • migros
Im Januar 2023 übernimmt Miguel Serrano das Präsidium der Migros Basel. Er wird Werner Krättli ablösen, der sich nach acht Jahren im Amt aus der Verwaltung zurückzieht.
Krättli führte die Migros Basel von 1996 bis 2012 als Geschäftsleiter und wurde im Januar 2015 Präsident der Verwaltung; danach übernahm noch zweimal die Geschäftsleitung interimistisch (April bis Dezember 2019, Juni 2021 bis Februar 2022).

Nestlé, Weitnauer, Ricola, Kambly

Sein Nachfolger Miguel Serrano war in seiner Karriere unter anderem rund zwölf Jahre in diversen Marketing- und Management-Funktionen für Nestlé tätig, ferner arbeitete er für Weitnauer, Ricola und Kambly. Im Januar 2021 startete er dann seine eigene Beratungs-Firma Vidyalto, die insbesondere auf Strategieentwicklung für Plant-Based-Food-Produkte fokussiert ist.
«Aus meiner Sicht ist Miguel Serrano bestens qualifiziert für dieses Amt», sagt Werner Krättli über seinen Nachfolger: «Er kennt sich im Detailhandel sehr gut aus und bringt viele eigene Ideen mit.»

«Hervorragende Arbeit»

Für seine neue Aufgabe hat Miguel Serrano bereits konkrete Vorstellungen: «Die Migros Basel hat eine gesunde Basis, da wurde hervorragende Arbeit geleistet. Darauf wollen wir aufbauen. Ich wünsche mir, dass wir nicht nur im sozialen Bereich eine Vorreiterin sind, sondern dass wir auch in anderen Bereichen wie etwa dem Klimaschutz noch stärker den Takt vorgeben können. Dazu sind wir imstande.»
In einem Gespräch fürs «Migros-Magazin» bekundete Serrano, dass ihn insbesondere die strategische Komponente am neuen Amt reize – zudem «die regionale Verankerung der Migros Basel, die als grosses Unternehmen hier wirklich eine essenzielle Bedeutung hat. Die Kultur und die Werte der Migros Basel gefallen mir ebenfalls, damit kann ich mich gut identifizieren.»
Werner Krättli wird noch bis Ende Jahr als Präsident der Verwaltung tätig sein.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Mehr Leben auf den Schweizer Shoppingmeilen

Die Passantenfrequenzen waren inbesondere auf der Bahnhofstrasse deutlich höher als letztes Jahr.

image

Einpacken, rauslaufen: L'Oréal testet einen «Grab&Go»-Shop

In einem Popup-Store in Düsseldorf setzt der Konzern die RFID-Technologie erstmals im Beauty-Bereich ein.

image

Hornbach Schweiz führt 39-Stunden-Woche ein

Hinzu kommen flexiblere Pausen und ein längerer Elternurlaub für beide Geschlechter.

image

Bahnhofstrasse: Jahresmiete bei 8500 Franken pro Quadratmeter

Die Zürcher Shoppingmeile ist damit die siebtteuerste Einkaufsstrassen der Welt.

image

Greenpeace findet in Shein-Mode gefährliche Substanzen

Jedes siebte der untersuchten 47 Kleidungsstücke enthielt schädliche Chemikalien in Mengen, die EU-Richtwerte überschritten.

image

Denner erhöht Lohnsumme 2023 um 2,3 Prozent

Verkauf- und Logistikmitarbeiter erhalten 2,4 Prozent mehr. Wie Fenaco und Migros erhöht Denner zudem die Mindestlöhne.