Migros-Prüfinstitut SQTS: eine Million Testresultate im Jahr 2022

Die Qualitätsprüfer des Konzerns machen erstmals Zahlen publik. Die Migros-Tochter beschäftigt 150 Angestellte an zwei Standorten.

5.06.2023
image
Lebensmitteltest im Institut SQTS der Migros | Bild: PD SQTS
Sie ist wohl die am wenigsten bekannte Tochter der Migros: die «Swiss Quality Testing Services» (SQTS) mit ihren zwei Standorten in Dietikon (ZH) und Courtepin (FR). Die Prüflabors, die zusammen 150 Angestellte beschäftigen, veröffentlichen in der aktuellen Ausgabe des «Migros-Magazins» erstmals Zahlen zum Betrieb.
Danach wurden im letzten Jahr 950'000 Prüfergebnisse generiert. Kontrolliert wurden etwa Lebensmittel auf Keime oder chemische Rückstände, Verpackungen auf Weichmacher oder Geräte auf ihre Praxistauglichkeit hin.
Diese Testresultate entstehen aus 170'000 Produktprüfungen. Untersucht werden hauptsächlich Obst, Gemüse, Fleisch, Convenience-Produkte, aber auch Bekleidung sowie Spielwaren.
Neben der Migros und den Unternehmen der Gruppe – zum Beispiel die Migros-Industrie – lassen 500 Firmen aus dem In- und Ausland ihre Produkte bei den SQTS untersuchen. Damit seien diese «die umfassendsten Labordienstleister der Schweiz».
Im Jahr 1930 von Gottlieb Duttweiler gegründet, haben die SQTS erst im März 2023 ihr neues Laborgebäude in Dietikon bezogen.
Seit Dezember 2022 untersteht die Migros-Tochter der neuen Vorsteherin des Departements HRM und Engagement, Andrea Krapf.
  • esg
  • migros
  • industrie
  • handel
  • food
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.