Migros trennt sich von Mibelle und Hotelplan

Die Migros-Gruppe will sich noch stärker aufs Kerngeschäft mit Detailhandel, Migros Bank und Medbase konzentrieren.

2.02.2024
image
Darum geht es: Food-Angebot der Migros  |  Bild: PD
Dass die Gründung der Supermarkt AG Folgen haben wird für die anderen Bereiche, war absehbar. Nun wird es noch deutlicher: Die Migros-Gruppe konzentriert sich aufs Kerngeschäft. Damit wird sich der Konzern von gewissen Unternehmen trennen – und das betrifft als Erstes den Reiseanbieter Hotelplan und die Kosmetik-Herstellerin Mibelle.
Die Migros sucht neue Eigentümer für die beiden Unternehmen. Im Fokus der Migros stehen indes weiterhin – wie 2021 beschlossen – die Geschäftsfelder Detailhandel (Lebensmittel und «Non Food»), Finanzdienstleistungen (Migros Bank) und Gesundheit (Medbase-Gruppe).
«Die erfolgreiche Zukunft dieser Unternehmen liegt uns sehr am Herzen», sagt MGB-Generaldirektions-Präsident Mario Irminger, zu den Plänen mit Hotelplan und Mibelle: «Weil die Migros aufgrund der strategischen Fokussierung nicht mehr die ideale Eigentümerin ist, will sie sorgfältig geeignete Käufer suchen. Wir suchen gezielt neue Eigentümer, die über eine starke Basis verfügen, um die Unternehmen erfolgreich weiterzubringen.»
  • food
  • handel
  • migros
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.