Migros-Tochter Tegut kann 19 Basic-Filialen integrieren

Der Münchner Biohändler Basic wurde definitiv aus der Insolvenz gerettet. 500 Mitarbeiter werden von Tegut übernommen.

15.11.2023
image
Basic-Filiale in Mannheim (D) | Bild: PD Tegut
Es habe «ein wenig Geduld braucht, bis alles unter Dach und Fach» gewesen sei, so Tegut-Geschäftsführer Thomas Gutberlet. Die Tochterfirma der Genossenschaft Migros Zürich hatte den Münchner Biohändler Basic mitsamt 19 Filialen und 500 Mitarbeiter aus der Insolvenz gerettet und möchte nun «die nächsten Schritte zur Zusammenführung beider Unternehmen gehen», wie es das Unternehmen mit 300 eigenen Geschäften in einer Medienmitteilung formuliert. Über den Verkaufspreis war Stillschweigen vereinbart worden.
Basic war Ende 2022 hatte sich wegen Insolvenz in ein so genanntes Schutzschirmverfahren gerettet. Nach fast einem Jahr sei der Übernahmeprozess unter Einhaltung aller rechtlichen Fristen abgeschlossen, so Tegut.
Nun sollen die Basic-Filialen zu Supermärkten «mit Bio-Schwerpunkt» werden, in denen «vertraute Kernelemente» mit Tegut-Know-how verbunden werden sollen. Wichtig sei, so Basic-Vorstand Christoph Eich, dass die Mitarbeiter endlich Klarheit über ihre Zukunft hätten und «mit Tegut einen verlässlichen neuen Partner an ihrer Seite wissen».
  • handel
  • food
  • migros
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.