Mondelēz: Der Toblerone- und Oreos-Konzern erzielte 2022 weniger Gewinn

Das Unternehmen steigerte den Umsatz um einen Zehntel, konnte aber die steigenden Input-Preis nicht an die Kunden weiterreichen.

1.02.2023
image
Bunte Auswahl: Die Marken von Mondelez International  |  Bild: PD.
Der US-Nahrungsmittelkonzern Mondelēz International hat im Rechnungsjahr 2022 einen Nettoumsatz von 31,5 Milliarden Dollar erreicht. Der Wert liegt damit um knapp 10 Prozent über jenem des Vorjahres; das organische Wachstum erreichte 12 Prozent.
Der Nettogewinn des Schokolade- und Snack-Riesen mit Marken wie Milka, Tassimo, Trident oder Ritz erreichte hingegen nur noch 2,7 Milliarden Dollar – ein Rückgang um fast einen Drittel gegenüber dem Vorjahr 2021. Verantwortlich dafür seien höhere Rohwaren-, Energie- und Transportpreise, die offenbar nur sehr unvollständig an die Kunden weitergegeben werden konnten.

Kaum Wachstum in Europa

Am stärksten legten die Verkäufe in Nordamerika (plus 17 Prozent) und Lateinamerika (plus 30 Prozent) zu. In Europa betrug das Wachstum lediglich 2,4 Prozent, in Asien, Afrika und dem Nahen Osten 4,7 Prozent.
Den Umsatzsprung verdankt Mondelēz unter anderem auch Zukäufen von Marken wie Chipita, Clif Bar und Ricolino im vierten Quartal 2022.
Für 2023 erwartet Mondelēz ein organisches Wachstum des Nettoumsatzes im Bereich von 5 bis 7 Prozent.
Zum Jahres-Reporting 2022

  • industrie
  • food
  • handel
  • glacé & schokolade
  • backwaren
  • inflation
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.