Nestlé-Fabrik in Caudry: Italpizza will übernehmen

Die vor der Schliessung stehende Pizzafabrik von Nestlé France in Caudry könnte vom italienischen Hersteller Italpizza gerettet werden.

13.11.2023
image
Italpizza-Werk in Italien | Bild: LinkedIn / Italpizza
Die Nestlé-Pizzafabrik im nordfranzösischen Caudry sollte per Ende 2023 schliessen, ein Sozialplan soll bereits bestehen. Doch nun scheint eine Rettung des Betriebs möglich. Laut Medienberichten verhandelt Nestlé France mit dem italienischen Italpizza-Konzern um eine Übernahme des Werks (hier, hier).
Nestlé schliesst Caudry
Die Verhandlungen sind offenbar so weit fortgeschritten, dass bereits über einen möglichen Besitzerwechsel zu Beginn des neuen Jahres gesprochen wird. Der italienische Hersteller verfolgt für seine Hausmarke eine Expansionspolitik in Europa, wie der «Corriere della sera» im März 2023 berichtete. «In Spanien und Frankreich sehen wir grosse Wachstumsmöglichkeiten», wird Italpizza-Chef Cristian Pederzini zitiert.
Italpizza verkauft seine Tiefkühlprodukte in 56 Länder. Das 1991 gegründete Unternehmen beschäftigt 1'500 Angestellte und peilt für 2023 einen Umsatz von 350 Millionen Euro an.
  • nestlé
  • tiefkühlprodukte
  • food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.