Orior übernimmt deutsche Casualfood gänzlich

Das in der Reisegastronomie tätige Frankfurter Unternehmen geht vollständig in die Hände der Schweizer Food-Holding Orior über.

15.09.2022
image
Casualfood-Format Goodman&Filippo | Bild: PD Casualfood
Die Zürcher Orior-Holding – zu der unter anderem die Lebensmittelhersteller Le Patron, Biotta und Rappeli gehören – übernimmt den Frankfurter Gastronomie-Betreiber Casualfood vollständig.
Laut einer Mitteilung von Casualfood wechseln die Gründer Stefan Weber und Michael Weigel «wie geplant in den strategischen Beirat», in dem auch Orior-CEO Daniel Lutz und CFO Andreas Lindner Einsitz nehmen.
Die Geschäftsführung von Casualfood geht an die bisherigen Geschäftsleitungsmitglieder Michael Schorm und Andreas Förster. In Zukunft sind sie direkt der Orior-Führung unterstellt. Die Aufgaben des Beirats bestehe in der «Beratung, Begleitung und Aufsicht im Bereich der strategischen Unternehmens- und Organisationsentwicklung» der Orior-Tochter.
Unter dem Motto «The taste of travelling» betreibt Casualfood in Deutschland insgesamt 15 Gastronomie-Formate vornehmlich an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten, darunter Beans&Barley, Kamps, Superfood oder Goodman&Filippo.
  • food
  • industrie
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Walmart lanciert Online-Warenhaus für KMU und NGOs

Ein eigener Bereich versammelt Güter für den täglichen Betriebsbedarf – ob im Büro, im Pausenraum oder in der Technologie.

image

Toujust: In diesem Laden sind die Lieferanten auch Aktionäre

In Frankreich startet eine neuartige Supermarkt-Kette. Konzept: Tiefere Preise, da die Lieferanten beteiligt sind.

image

Diese Artikel verkaufen Influencer am besten

Hairstyler, Lippenstifte, Handtaschen, Pfannen, Hautcremen: Die Bestseller der Influencer gleichen dem Angebot im Shopping-TV.

image

Hug: Schwung in der Gastronomie, Flaute im Detailhandel

Der Guetzli-Produzent aus dem Kanton Luzern steigerte seinen Umsatz letztes Jahr um gut 8 Prozent.

image

Aldi und die unverschämteste Werbeaktion des Jahres

Ein Bus fängt die Kunden vor den Filialen der Konkurrenz ab. So etwas kam nicht mal Dutti in den Sinn.

image

Galaxus verrät Retouren- und Reparaturquoten

Die Kunden erfahren, wie oft Markenartikel zurückgeschickt werden, weil sie nicht funktionieren. Und wie lange die Reparatur im Schnitt dauert.