Orior übernimmt deutsche Casualfood gänzlich

Das in der Reisegastronomie tätige Frankfurter Unternehmen geht vollständig in die Hände der Schweizer Food-Holding Orior über.

15.09.2022
image
Casualfood-Format Goodman&Filippo | Bild: PD Casualfood
  • food
  • industrie
  • handel
Die Zürcher Orior-Holding – zu der unter anderem die Lebensmittelhersteller Le Patron, Biotta und Rappeli gehören – übernimmt den Frankfurter Gastronomie-Betreiber Casualfood vollständig.
Laut einer Mitteilung von Casualfood wechseln die Gründer Stefan Weber und Michael Weigel «wie geplant in den strategischen Beirat», in dem auch Orior-CEO Daniel Lutz und CFO Andreas Lindner Einsitz nehmen.
Die Geschäftsführung von Casualfood geht an die bisherigen Geschäftsleitungsmitglieder Michael Schorm und Andreas Förster. In Zukunft sind sie direkt der Orior-Führung unterstellt. Die Aufgaben des Beirats bestehe in der «Beratung, Begleitung und Aufsicht im Bereich der strategischen Unternehmens- und Organisationsentwicklung» der Orior-Tochter.
Unter dem Motto «The taste of travelling» betreibt Casualfood in Deutschland insgesamt 15 Gastronomie-Formate vornehmlich an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnraststätten, darunter Beans&Barley, Kamps, Superfood oder Goodman&Filippo.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé lauert auf Übernahme-Chancen

«Es ist eindeutig so, dass wir die grössten Chancen im Bereich kleiner und mittelgrosser Zukäufe sehen», sagt CEO Mark Schneider in einem Interview.

image

Manor schliesst Restaurant in Solothurn

Für 440 Quadratmeter im Warenhaus wird eine neue Nutzung gesucht.

image

«Betriebsruhe»: Weleda macht Werke tageweise dicht

Die Naturprodukte-Firma will 400 Angestellte in der Schweiz und 800 in Deutschland phasenweise in die Ferien schicken.

image

Neue Besitzer für Schuhkette Reno

Die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen weitergeführt werden. Hierzulande sind die neuen Besitzer alte Bekannte.

image

Ikea eröffnet zweite Schweizer Mini-Filiale in Chur

Weniger gehen, mehr planen: Der Möbelriese sucht mit so genannten «Plan & Order Points» den direkteren Kontakt zur Kundschaft.

image

Nestlé steckt 100 Millionen in spanisches Werk

In Girona wird die Produktion von Einzeldosierkapseln der Marke Nescafé Dolce Gusto sowie von löslichem Kaffee ausgebaut.