Pilotprojekt: So stellt sich Edeka den Supermarkt der Zukunft vor

Deutschlands Retail-Riese entwickelt einen Store, der in Bau und Betrieb maximal nachhaltig ist.

3.05.2023
image
Viel Holz, Fassade grün: Visualisierung des Marktes in Brandenburg   |   Bild: PD Edeka
In der Stadt Nauen – rund 30 Kilometer westlich von Berlin – baut Edeka einen «Zukunftsmarkt». Konkret errichtet die grösste Regionalgesellschaft des Verbunds, Edeka Minden-Hannover, einen Supermarkt, der in Bau und Betrieb das Maximum an Nachhaltigkeit herausholt.
Das Haus wird beispielsweise in Holzbauweise errichtet und mit natürlichen Dämmstoffen abgedichtet. Oder es bekommt eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher aufs Dach.
Insgesamt investiert Edeka rund 13,5 Millionen Euro in den neuen Supermarkt; er wird eine Verkaufsfläche von 2'500 Quadratmetern bieten.
«Nauen ist unser Pilotprojekt für den nachhaltigsten Supermarkt der Zukunft, für die Entwicklung und Erprobung nachhaltiger Standards, die wir dann auch vermehrt für künftige Standorte nutzen können», sagt Mark Rosenkranz, der Vorstandssprecher der Regionalgesellschaft: «Als Nahversorger tragen wir eine gesellschaftliche Verantwortung, der wir gerecht werden wollen. Entsprechend hoch sind die Investitionssummen, die wir in der gesamten Region in klimafreundlichere Märkte und nachhaltigere Konzepte stecken.»
Konkret sieht das Projekt unter anderem diese Massnahmen vor:
  • Verwendung umweltfreundlicher Materialien wie Holz, natürliche Dämmstoffe und CO2-armen Beton.
  • Solarcarports auf dem Parkplatz.
  • Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher.
  • Verwendung von Regenwasser unter anderem für die WC-Anlagen und Aussenzapfstellen.
  • Intelligente Tageslichtsteuerung.
  • Verzicht eine auf zentrale Kälteanlage.
  • Intelligente Gebäudeautomation für Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung und Beschattung.
  • Mobilitätskonzept für Fahrräder.
  • Begrünungskonzept für die Aussenanlagen.
  • Ökopädagogische Installationen für «erlebbare Nachhaltigkeit».
  • Fokus auf soziale Integration in die Nachbarschaft.
Die Eröffnung des «Zukunftsmarktes» ist für Mai 2024 geplant.
  • shop design
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.