Pressevertrieb – Wie sieht der Job einer Disponentin aus?

Die 7Days als neutrale Vertriebspartnerin sorgt entlang der Wertschöpfungskette für eine breite Abdeckung von Presseerzeugnissen im stationären Einzelhandel in der Schweiz und Liechtenstein.

1.10.2023
image
Wie sehen die Mitarbeitenden die Warengruppe Presse, was motiviert sie und mit welchen Herausforderungen und technologischen Hürden sind sie konfrontiert?
Die 7Days agiert als alleiniger Pressegrossist in der Schweiz und Liechtenstein im Vertrieb von physischen Printprodukten im stationären Einzelhandel mit einem Kundennetzwerk von über 5'300 POS und einem Titelportfolio von mehr als 6'900 Printprodukten von über 340 Verlagen.
Als neutrale Vertriebspartnerin für die vor- und nachgelagerten Handelsstufen (Verlage und Einzelhändler) stellt 7Days eine möglichst breite Abdeckung mit Presseerzeugnissen sicher und ist der tragende Fulfillment-Dienstleister entlang der Wertschöpfungskette.
Das Leistungsspektrum als Pressegrossist umfasst sowohl die direkte Beschaffung der Produkte bei den Verlagen resp. Nationalvertrieben als auch die Steuerung und Regulierung der auszuliefernden Mengen bis hin zum Sortimentsmanagement, der Auslieferung als auch Key Account-Management und Kundenbetreuung für den Einzelhandel. Zur optimalen Vermarktung der Titel, gestützt durch direkte Kommunikationswege sowie standardisierte Prozesse, bietet 7Days eine umfassende und marktorientierte Betreuung der Verlagspartner.
Entlang des gesamten Produktlebenszyklus arbeiten engagierte Kolleginnen und Kollegen Tag für Tag daran, Presseprodukte in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu haben. Sie alle leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen des Pressevertriebes.
Um herauszufinden, welchen Blickwinkel die operativ verantwortlichen Personen haben, haben wir das Gespräch mit unserer langjährigen Mitarbeiterin Nicole Gut, welche die Rolle als Disponentin am Hauptstandort Egerkingen inne hat, geführt.

Was fasziniert Dich am Pressegrosshandelsgeschäft und wie sieht Dein beruflicher Werdegang aus? Nicole Gut: Die Warengruppe Presse übt auf mich eine ganz besondere Faszination aus. Zeitungen und Zeitschriften tragen zur Meinungsbildung in einer direkten Demokratie bei. Wenn sie auch nicht lebensnotwendig sind, gehören diese trotzdem zu den Gütern des täglichen Bedarfs und ermöglichen eine Meinungsbildung und tragen zur Bildung der Gesellschaft bei.
Meine beruflichen Wurzeln finden sich bereits früh bei den gedruckten Zeitungen und Zeitschriften. Bei der damaligen Publicitas in Basel habe ich eine kaufmännische Lehre im Bereich des Inserateverkaufs absolviert. Danach war ich für die Tochtergesellschaft Publimedia ebenso im Bereich des Inserateverkaufs für Grosskunden tätig. In den beiden darauffolgenden Jahren arbeitete ich im Verkauf bei MSC Kreuzfahrten. 2012 hat mich dann mein Weg in die Valora geführt, wo ich zuerst befristet im Rahmen von einem Standardisierungsprojekt unterstützte und nachgelagert (Februar 2013) eine Festanstellung im Team der Pressepromotionen übernahm. Wir bewirtschafteten für die Valora Formate avec., kkiosk und P&B sämtliche Pressepromotionsflächen in der Schweiz, Luxembourg und Österreich. Dabei lag mein Schwerpunkt auf den Backoffice Tätigkeiten wie beispielsweise der Performanceanalyse der Promotionsbuchungen für die Verlage. 2014 schnupperte ich als Sachbearbeiterin kurz im Bereich Presseinnendienst bis ich im April 2014 in den Bereich der Verlagsbetreuung wechselte, wo ich bis heute mit Freude und Engagement meinen Tätigkeiten als Disponentin nachgehe.
Als Disponentin bin ich dafür verantwortlich, dass diejenigen Titel, welche ich betreue, täglich in der richtigen Menge, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sind. Ich kümmere mich ganzheitlich von der Beschaffung, über die Bewirtschaftung des Produktportfolios bis hin zur Auslieferung der Presseprodukte. In meinem Verantwortungsbereich liegen insbesondere die Titel aus den Verlagshäusern, EDS, NZZ, Ringier und CH Media. Während der letzten bald 10 Jahren als Disponentin habe ich es sehr geschätzt, dass sich die Branche in einem Umbruch befindet und Prozessoptimierungen und Standardisierungen den Alltag abwechslungsreich, spannend und attraktiv gestalteten. Das Geschäft entwickelt sich weiter, was es ermöglicht, sich selbst auch fachlich und methodisch weiterzuentwickeln und an den Veränderungen zu wachsen. Genau diese Veränderungen als auch Sondersituationen sind es, die meiner Tätigkeit die Würze und manchmal auch etwas Nervenkitzel verleihen, wenn es um eine grössere Umstellung geht.

Welches sind die grössten Veränderungen, welche Du in den vergangenen Jahren bei der 7Days miterlebt hast? Nicole Gut: 2014 wurde der gesamte Presse- und Logistikbereich von der Valora an die 7Days Gruppe mit Sitz in Frankfurt am Main veräussert. Damit verbunden war ein Wechsel des Arbeitsortes, was dazu führte, dass sich mein Arbeitsweg verdreifachte. Zu Beginn hatte ich Mühe damit, gewöhnte mich aber schnell an dieses neue Setting. Aus meiner Sicht bot die Übernahme durch die 7Days Gruppe mit Thomas Kirschner als geschäftsführender Gesellschafter auch Zukunftspotenzial, da der zukünftige Eigentümer mit viel Herz und Seele und Engagement die Warengruppe Presse weiterentwickeln wollte.

Wie erlebst Du die Zusammenarbeit mit Deinen Kolleginnen und Kollegen? Nicole Gut: Wir sind ein kreatives Team, mit manchmal auch unkonventionellen Lösungsansätzen (lacht), da helfen Standardisierungen sehr. Wir bringen uns gegenseitig Respekt und Vertrauen füreinander als auch für die Arbeit des Anderen entgegen und lassen uns untereinander als auch gegenüber dem Führungsteam Freiraum. Dies ermöglich es, auch eigene Lösungswege zu entwickeln und sich im Team über verschiedene Varianten auszutauschen und Neues wieder auszuprobieren. Wir arbeiten mit Engagement bei der 7Days, alle Kolleginnen und Kollegen zu 100%. An zwei Tagen die Woche arbeite ich aus dem Homeoffice, wofür ich sehr dankbar bin. Die festen Homeofficetage als auch der allgemeine Office-Tage für das gesamte Team ermöglichen trotz dezentralem Arbeiten einen gemeinsamen Austausch.

Wie sieht ein Arbeitstag bei Dir aus? Nicole Gut: In der Regel starte ich zwischen 7:45 und 8:15 Uhr und kümmere mich als Erstes um die Objektbestellungen, welche auf den Hubs angeliefert werden. Ich kontrolliere, ob die korrekte Menge geliefert wurde oder ob es Fehlmengen gibt, welche dem Verlag zu melden sind. Da nicht alle Verlage gleich arbeiten, variieren die Tätigkeiten teilweise auch von Verlag zu Verlag. Mittels unserer Software-Lösung steuern und regulieren wir täglich bedarfsorientiert, unter Berücksichtigung von regionalen und saisonalen Besonderheiten für jede einzelne Verkaufsstelle, das individuelle Pressesortiment. Ein grosser Teil nimmt auch die Performancemessung ein, d.h. ich schaue mir an, wie sich ein bestimmter Titel entwickelt (Abverkauf, Umsatzentwicklung) und versuche bei Bedarf entsprechende Massnahmen mit dem Verlag abzustimmen und einzuleiten. Hierzu zählen u.A. auch die Möglichkeit, einen Titel in Promotionsgefässen zu platzieren und dessen Abverkäufe durch eine höhere Visibilität zu steigern. Das Ziel ist es, gemeinsam mit dem Verlag den Titel marktorientiert zu vertreiben, um eine bestmögliche Marktausschöpfung zu erlangen. Dabei berücksichtigen wir auch insbesondere regionale und nationale Marktgegebenheiten, Marktpotenziale als auch die Eingliederung in das Gesamtsortiment der 7Days.

Warum arbeitest Du für die 7Days? Nicole Gut: Ich schätze den Freiraum und die hohe Autonomie bei der Strukturierung und Erledigung meiner Tätigkeiten sehr. Sich selbst Prioritäten in dem vorgegeben Rahmen setzen zu können, steigert meine Motivation und mein Engagement. Darüber hinaus sind wir ein Unternehmen mit vielen spannenden Arbeits- und Geschäftsbereichen. Es würde mich freuen, hin und wieder in den einen oder anderen Bereich hineinzuschnuppern, um besser auch das Gesamte verstehen zu können. In der Pressebranche erleben wir aktuell ein spannendes Momentum. Der Markt unterliegt strukturellen Veränderungen. Diese Prozesse aktiv mitzugestalten und die Veränderungen bewusst zu gehen, ist sehr spannend. Ich freue mich auf die kommenden Veränderungen und ein Teil dieses Teams zu sein.

Welchen Lesetipp hast Du? Nicole Gut: Am häufigsten lese ich die Sonntagszeitung, sehr gerne aber auch mal eine Annabelle, Schöner Wohnen oder Garten Magazine. Meist lasse ich mich von den Titelbildern inspirieren und wähle dann das entsprechende Magazin aus.

image
Nicole Gut im Interview.

7Days Schweiz ein Unternehmen der 7Days Gruppe

Die 7Days ist eine in der Schweiz agierende mittelständische und inhabergeführte Unternehmung mit ausgewiesener langjähriger Expertise im Logistik- , Vertriebs- und Medienbereich. Die Marke 7Days existiert seit 2014 und blickt auf über 30 Jahre Unternehmensgeschichte zurück.
Wir bieten innovative, smarte und nachhaltige Vertriebs- und Logistiklösungen, unterstützen bei der Prozessgestaltung mit effizienten System- und IT-Lösungen und beraten mit branchenspezifischer Expertise als Fulfillment-Dienstleister, bei welchem die Kundenbedürfnisse im Mittelpunkt stehen.
Unsere Kunden sind sowohl kleine und mittelständische Unternehmen als auch global agierende Konzerne aus verschiedenen Branchen. Um gemeinsam erfolgreich zu sein, setzen wir auf eine vertrauensvolle Partnerschaft und einen kontinuierlichen Dialog, auf effiziente und qualitätsorientierte Prozesse, auf ökologisches Denken und nachhaltiges Handeln sowie auf Neutralität und auf gegenseitige Offenheit. Hinter jedem Service stehen unsere Mitarbeitenden, welche mit Engagement, Freude und hoher Dienstleistungsgüte ihrer Tätigkeit nachgehen.»


  • food
  • handel
  • 7days
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.