Ricola baut in Deutschland Aussendienst für Apotheken auf

Der Kräuterbonbon-Hersteller will auch in diesem Kanal Marktführer werden – nachdem er die Corona-Krise hautnah zu spüren bekam.

24.01.2023
image
«Sehen heisst kaufen»: Ricola-Promotion in Apotheke (hier in der Schweiz durch Spool AG)  |  Bild: spool.ch
In Deutschland startet Ricola einen eigenen Apotheken-Aussendienst. In Kooperation mit dem Pharma-Aussendienstspezialisten Marvecs engagiert das Unternehmen Key-Account-Manager und baut einen Ricola-Apothekenaussendienst auf.
Damit will Ricola die stationären Apotheken, Online-Apotheken, den Apotheken-Grosshandel und die Apotheken-Kooperativen optimal betreuen.
Ein Ziel sei dabei, «Ricola langfristig zum Marktführer im Segment Hustenbonbons im Apothekenkanal zu entwickeln», so Marvecs-Geschäftsführerin Karin Wenzler in der Mitteilung.
In der Schweiz ist das Familien-Unternehmen aus dem Baselbiet bereits seit Jahren ein aktiver Partner im Apotheken-Geschäft mit eigenem Aussendienst für diesen Kanal.

Hauptsache spontan

In Deutschland (wie auch hierzulande) sorgte die Covid-19-Pandemie und die ausgebliebene Erkältungssaison in den Jahren 2020 und 2021 für starke Absatzrückgänge – und zwar insbesondere im Apothekenkanal.
Ab 2022 erholten sich die Umsätze allerdings rasch, «auch diejenigen von Ricola in der Schweiz», wie das Unternehmen auf Nachfrage mitteilt.
Ein eigener Vertrieb mit entsprechender Präsenz und Unterstützung im Apothekenkanal sei bedeutsam, da Ricola-Bonbons stark auch ein Impulsprodukt sind: Rund 80 Prozent der Apothekenkäufe von Hustenbonbons erfolgen spontan. Deshalb ist es wichtig, dass die Produkte in den Geschäften gut sichtbar platziert sind.
Neben den Alpenkräuter-Bonbons werden in Deutschland auch die Fisherman’s-Friend-Pastillen von der Ricola-Vertriebsmannschaft mit betreut.

  • food
  • industrie
  • süsswaren
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.