Rivella wächst dank Vitaminwasser und hat neu eine Co-Leitung

Ein Plus von 12 Prozent führte 2022 zu einem Umsatz von 132 Millionen – vor allem dank dem Produkt Focuswater. Neu wird Rivella «partizipativ» geführt.

7.03.2023
image
Erland Brügger (57), bisheriger Geschäftsführer, übernimmt die Co-Geschäftsleitung «Operations» | Bild: PD Rivella
Der Schweizer Getränkehersteller Rivella legte 2022 um 12 Prozent zu und kam auf einen Umsatz von 132 Millionen Franken. Er konnte im letzten Jahr 99 Millionen Liter an Getränken der Marken Rivella, Focuswater, EnerTea und Michel verkaufen.
Nach einer zweijährigen Corona-Durststrecke befinde sich die Marke Rivella wieder im Aufschwung, schreibt die Firma in einer Medienmitteilung.
Im Ausland verkaufte die Rivella Group im letzten Jahr 31 Millionen Liter. Der grösste Markt ausserhalb der Schweiz seien die Niederlande, die 2020 und 2021 ein schwieriges Feld waren; aber nun «stehen die Zeichen auf Erholung» meldet das Unternehmen.

Absatz verfünffacht

Am stärksten wuchsen die Verkäufe der mit Vitaminen angereicherten Focus-Wasser: Der Absatz verfünffachte sich seit 2019. «Die Nachfrage nach leichten Getränken mit Vitaminen und ohne Kohlensäure ist ungebremst», wird der bisherige Geschäftsführer Erland Brügger (57) zitiert. «Und auch für das Jahr 2023 und darüber hinaus sehen wir viel Potenzial.»
Brügger wird die Geschäftsleitung ab dem 1. Mai mit dem bisherigen Marketingleiter Silvan Brauen (38) teilen und sein Pensum reduzieren; Brügger übernimmt die Co-Geschäftsleitung «Operations», Brauen wird als Co-Geschäftsleiter verantwortlich für den Bereich «Märkte».
Mehr dazu hier

  • getränke
  • food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.