Selecta: Chefjurist wird auch Verwaltungsrat

Greg Radke amtiert seit Juni als General Counsel des Automaten-Konzerns.

24.08.2022
image
Gregory Radke  |  Bild: Selecta
Selecta hat seit Juni einen neuen Leiter der Rechtsabteilung: Gregory Radke wechselte von der eigenen Rechtsberatungsfirma Smartemis zum Convenience- und Automaten-Food-Konzern aus Cham.
Der Harvard-Absolvent arbeitete in seiner Karriere unter anderem als Rechts-Chef für die Bildungsinstitution EF, die Klinikfirma Integramed Fertility in New York sowie diverse Finanz- und Minenunternehmen.
Nun tritt der Group General Counsel auch in den Verwaltungsrat der Selecta AG ein, ferner wird er Sekretär des Verwaltungsrates der Selecta Group. Er ersetzt an beiden Stellen Raymond Sparks. Der Brite hatte seit 2018 als General Counsel gewirkt.
  • kiosk & automaten
  • selecta
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Migros Aare beendet Projekt «Voi Cube»

Die Warenautomaten werden nach zwei Jahren eingemottet. Stattdessen setzt die Migros auf das Konzept «Teo» für unbediente Filialen.

image

Selecta: Pro Automat 11 Franken Tages-Umsatz

Der Tech-Convenience-Konzern erhöhte im dritten Quartal die Preise – und steigerte den Umsatz um 14 Prozent.

image

SV Group will ab 2023 kultivierten Fisch auf Pilzbasis verkaufen

Das Catering- und Gastronomieunternehmen hat eine Vereinbarung mit dem US-Startup Aqua unterzeichnet. Deren Fischersatz könnte in smarten Büro-Kühlschranken angeboten werden.

image

Valora ist jetzt ganz in mexikanischer Hand

An der gestrigen ausserordentlichen Generalversammlung von Valora wurde die Spitze der neuen Valora-Eignerin, Femsa, in den Verwaltungsrat gewählt.

image

Valora-Übernahme durch Femsa abgeschlossen

Der mexikanische Konzern meldet Vollzug des öffentlichen Kaufangebots zum Erwerb aller sich im Publikum befindlichen Namenaktien der Valora Holding.

image

Selecta sucht neuen Finanzchef

Philippe Gautier verlässt die Verpflegungs-Gruppe nach zwei Jahren.