Senara ist Europas erstes Startup für kultivierte Milchprodukte

Eine Firma aus Freiburg will Kuhmilch ohne Kühe herstellen. Zum Beispiel wegen der besseren CO2-Bilanz.

20.12.2023
image
Old School: Muss Milch wirklich so gewonnen werden?   |  Bild: Mihail Macri on Unsplash von: on Unsplash
Das deutsche Startup Senara will als erstes europäische Unternehmen ein neues Feld beackern – Milchprodukte aus Zellkulturen.
Senara hat seinen Sitz nicht unweit der Schweizer Grenze, nämlich in Freiburg. Die Hoffnung: Bis in ein paar Jahren könnte Milch aus Zellkulturen zum Standardangebot in Supermärkten gehören, schreibt «Foodnavigator» in einem Bericht zum Senara.
  • Nestlé entwickelt Neo-Milch mit weniger Laktose und weniger Kalorien
Senara wurde vor einem Jahr gegründet und ist nun aus dem sogenannten Stealth-Modus herausgetreten. Das bedeutet, das Startup war nicht in die Öffentlichkeit getreten, bis es nun ein Produkt zur Marktreife gebracht hat.
Inzwischen sind auch zahlreiche Investoren mit an Bord: PurpleOrange Ventures, Positron Ventures, Partners in Clime, Black Forest Business Angels und SquareOne Foods unterstützen das Startup.

Auch noch von anderen Tieren

Senara möchte nun wachsen und eine Reihe von Produkten entwickeln, darunter Joghurt und Rahm. Dabei kann das Startup die Milch auch so zubereiten, dass sie mehr Proteine hat – oder eben laktosefrei ist.
Man wolle auch Milch von Zellen von verschiedenen herstellen, darunter Schafen, Kühen, Ziegen oder auch Eseln. Dabei geht es auch darum, den CO2-Ausstoss der gesamten Milchproduktion zu senken.
Die Gründer hoffen auch auf eine Zusammenarbeit mit Landwirten, um die Milchwirtschaft nachhaltiger zu machen.
    Artikel teilen

    Loading

    Comment

    Home Delivery
    1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

    oder

    Auch interessant

    image

    Denner: Anita Weckherlin im Verwaltungsrat

    Die Chefin der Migros Basel ersetzt Peter Diethelm.

    image

    Lindt & Sprüngli: Rochade in der Konzernleitung

    Ana Dominguez wird Chefin für die Region Nordamerika.

    image

    Valora meldet starkes Wachstum

    Vor allem im Grosshandel mit Laugenbackwaren schaffte der «Foodvenience»- und Gastro-Konzern ein deutliches Plus.

    image

    Manor schliesst zwei seiner acht Warenhäuser im Tessin

    Zugleich wird nun ein Outlet bei Lugano eröffnet.

    image

    Emmi: Umsatz stagniert unterm Strich

    Der Luzerner Milchverarbeiter konnte im letzten Jahr dabei seine Rentabilität spürbar verbessern

    image

    Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

    Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.