Smartshop ohne Personal: Neues Experiment in Luzern

Taugt Ihr Sortiment für einen Shopcontainer? Das lässt sich jetzt testen. In Luzern ist dazu ein Popup-Store geplant.

8.03.2023
image
Provisorischer Standort: Baubrache am Pilatusplatz in Luzern   |  Bild: Stadt Luzern.
Das Prinzip des unbedienten 24-Stunden-Shops breitet sich bekanntlich mit hohem Tempo aus. (Aktuelle Zwischenmeldung dazu: Am vergangenen Freitag eröffnete die Migros ihren dritten «Teo»-Store in der Schweiz). Doch neben all den Teos, Avecs, Spar Express' und Rüedus gibt es nun eine neue Version: In Luzern steht ein Test mit einem Shopcontainer an, in dem flexibel verschiedene Produktkategorien und Sortimente ausprobiert werden können.
Konkret geht es um einen Popupstore in einer Baulücke am Pilatusplatz: Dort plant die Digitalrat GmbH, eine Beratungsfirma, einen unbedienten Selbstbedienungsladen – 6 Meter lang, 2,35 Meter breit. Erstellt werden soll der Containerstore von Storeconcept in Hägendorf.
All dies besagt ein Baugesuch, das bei der Stadt Luzern eingereicht wurde. Wie die Plattform «Zentralplus» und die «Luzerner Zeitung» weiter erfuhren, würde der Shop – wie andere bekannte Konzepte auch – via QR-Codes funktionieren, mit denen sich die Tür öffnen und die Bezahlvorgänge durchführen liessen.
«Weil traditionelle Verkaufskonzepte vielerorts nicht mehr wunschgemäss funktionieren, ist der Bedarf nach Alternativen gross.» Kevin Klak, Unternehmer
Speziell ist nun, dass der Containerstore nicht unbedingt die üblichen Supermarkt-Produkte offerieren soll (er liegt auch recht zentral in der Stadt und nicht wie sonst üblich in eher schlecht erschlossenen Lagen).
«Wir wollen mit diesem Shop neue Verkaufskonzepte testen», sagte Initiator Kevin Klak in «Zentralplus». Er sei dazu in Kontakt mit verschiedenen Anbietern. Kleinere Betriebe aus der Stadt könnten hier beispielsweise einen zweiten Standort oder Absatzkanal ausprobieren – und sei es nur für ein bestimmtes Produkt.
Und weiter: «Weil traditionelle Verkaufskonzepte vielerorts nicht mehr wunschgemäss funktionieren, ist der Bedarf nach Alternativen gross.»
Die Eröffnung würde – so es mit dem Baugesuch klappt – wohl frühestens Mitte April gefeiert; die Dauer des Pilotversuchs dürfte etwa zehn Monate betragen.
  • handel
  • convenience stores & automaten
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.