Stromnot: Adventsgeschäft ohne Weihnachtszauber?

Die Schweizer Städte prüfen Energiespar-Eingriffe bei Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmärkten.

29.08.2022
image
Manche sehen hier ein Energieproblem  |  Bild von: ASIA CULTURECENTER on Unsplash
  • handel
Weniger Lichter im Advent: Der angekündigte Strommangel birgt eine weitere Herausforderung für den Detailhandel. «Wir diskutieren im Städteverband darüber, die Weihnachtsbeleuchtung einzuschränken oder ganz darauf zu verzichten», sagte Reto Nause in der «NZZ am Sonntag».
Laut dem Sicherheits- und Umweltdirektor der Stadt Bern sollten die Weihnachtsmärkte ebenfalls weniger heftig beleuchtet werden.
Auch die Stadt Zürich bestätigt, dass die Reduktion der Weihnachtsbeleuchtung geprüft wird – oder ob sogar ganz darauf verzichtet werden soll.

Erst Corona, dann das?

Damit taucht allerdings die Frage auf, wie sich so etwas durchsetzen liesse. Die Weihnachtslichter werden zumeist von lokalen Geschäftsvereinigungen organisiert und finanziert, so dass den Gemeinden wenig in der Hand haben, um sie zu verbieten.
In Zürich setzt sich Milan Prenosil, der Präsident der Zürcher City-Vereinigung für die bekannte Weihnachts-Beleuchtung an der Bahnhofstrasse namens «Lucy» ein: «Ein Verzicht auf ‹Lucy› würde die durch Corona bereits negativ beeinflusste Konsumentenstimmung noch weiter trüben», so der Chef der Confiserie Sprüngli gegenüber «20 Minuten».
Allenfalls könnte die Beleuchtungsdauer verkürzt werden. «Wenn zu diesen Zeiten auch die Detailhändler freiwillig auf ihre Schaufensterbeleuchtung verzichten würden, hätte dies mehr als nur symbolische Bedeutung», so Prenosil.
  • Mehr: Schaufenster-Beleuchtung abschalten? Wenn's nur so einfach wäre!

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Migros schafft Plastik-Einwegbesteck ab

Zwei Jahre nach Konkurrentin Coop gibt auch die Migros für den Sofortkonsum nur noch Besteck aus Holz und Bambus ab.

image

37 Energiespar-Tipps für den Detailhandel

Die Swiss Retail Federation veröffentlichte einen Massnahmen-Katalog für die Branche. «Einkaufen wird diesen Winter anders», so das Motto.

image

Manor bringt Aeschbach Chaussures in die Deutschschweiz

Die Schuhhandels-Kette wird sowohl auf dem Manor-Marktplatz als auch mit eigenen Shops in den Warenhäusern präsent sein.

image

Detailhandel: Die Umsätze stiegen im August solide an

Immer noch war der Nonfood-Bereich der Motor. Aber im Gegensatz zum Juli lagen auch die Food-Umsätze im Plus.

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.