«Eine neue Ära»: USA bewilligen Verkauf von Laborfleisch

Damit öffnet sich der grösste Food-Markt der Welt für die neue Technologie.

22.06.2023
image
Erst mal ins Restaurant: In-Vitro-Hühnerbrüstchen von Upside Foods  |  Bild: PD
Das Landwirtschaftsministerium USDA in Washington hat zwei Unternehmen die Bewilligung erteilt, kultiviertes Fleisch in den Verkauf zu bringen. Die Produktionsanlagen von Upside Foods und von Good Meat erfüllten die gesetzlichen Anforderungen, ihre Produkte dürften nun verkauft werden. Zuvor schon hatte die Gesundheitsbehörde FDA einen Grundsatzentscheid gefällt und sogenannte Laborfleisch als prinzipiell ungefährlich eingestuft.
«It's a dream come true», kommentierte Uma Valeti, der CEO von Upside, den Entscheid gegenüber der Nachrichtenagentur «Reuters»: «Das läutet eine neue Ära ein.»
Bislang hatte erst Singapur den Verkauf von Fleischzellen-Produkten erlaubt. Dort startete Good Meat sein Marketing bereits 2020, und das israelische Startup Aleph Farms (bei dem auch die Migros engagiert ist) brachte im April entsprechende (Rinds-)Steak-Stücke auf den Markt.
Upside Foods und Good Meat, beide aus Kalifornien, haben Hühnerfleisch-Ableger im Angebot. Und beide planen auch, ihre Produkte zuerst einmal in der gehobenen Gastronomie zu testen (ein Vorgehen notabene, das dem von Planted in Europa ähnelt).
  • food
  • fleisch
  • vegan
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.