Valora: Umsatz soll 2022 wieder Vor-Corona-Niveau erreichen

Im ersten Halbjahr legte der Kiosk-Betreiber bei den Verkäufen markant zu. Die Covid19-Hemmnisse machten aber noch zu schaffen.

5.07.2022
image
Valora ist mehr als Kioske. Auch die Café-Kette Spettacolo gehört zum Konzern. | Bild: PD
  • handel
Gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 mit 1,03 Milliarden Franken dürfte Valora den Umsatz im ersten Semester 2022 um 20 Prozent gesteigert haben. Laut einer Vorankündigung fiel zudem der operative Gewinn im gleichen Zeitraum «leicht höher» aus.
Der Sprung beim Umsatz sei stark der neuen Strategie beim Convenience-Food zu verdanken, meldet der Muttenzer Konzern.
Der im ersten Halbjahr erzielte Ebit werde voraussichtlich «leicht über» dem Wert des ersten Halbjahres 2021 liegen; damals war ein Ebit von 7,4 Millionen Franken erreicht worden.
Für das Gesamtjahr 2022 erwartet das Valora-Management, dass der Umsatz am Ende auf Vor-Corona-Niveau liegen wird.

Mexiko vor der Türe

Die Mitteilung versendet Valora am gleichen Tag wie die Nachricht über eine mögliche Übernahme des Schweizer Unternehmens durch die mexikanische Femsa-Gruppe.
Valora ist noch immer hauptsächlich für seine Kioske bekannt, betreibt zum Beispiel mit Caffè Spettacolo, Press&Books, Brezelkönig oder Avec aber weitere Ladenketten in den Bereichen Gastronomie und Detailhandel.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.