XXXLutz schluckt Möbelhaus Pesse im Wallis

Der diskrete Milliardenkonzern aus Österreich setzt seine Schweiz-Expansion mit hohem Tempo fort.

1.09.2022
image
15'000 Quadratmeter Ausstellungsfläche: Meubles Pesse, Monthey  |  PD.
  • non-food
  • handel
2017 trat der österreichische Möbelhändler XXXLutz in den Schweizer Markt ein: Er eröffnete ein Möbelhaus in Rothrist. Aber schnell war klar, dass der Familienkonzern den Markt drastisch aufmischen will – oder wie man es damals formulierte: Er hatte vor, in der Schweiz bald «flächendeckend präsent» zu sein.
Der jüngste Coup zielt nun in die Romandie: Das Unternehmen aus Wels schluckt die Meubles Pesse in Monthey. Wie XXXLutz meldet, soll das Einrichtungshaus unter dem alten Namen weitergeführt werden.

Regionale Kooperationen

Auch die Angestellten würden zu den bestehenden Konditionen weiterbeschäftigt. Der Zukauf sei eine Fortsetzung der Strategie, in der Schweiz Kooperationen mit regionalen Möbelhäusern einzugehen. Die Gründerfamilie von Meubles Pesse erachte den Kauf an XXXLutz als nachhaltige Zukunftslösung.
Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. XXXLutz' letzter Expansionsschritt davor war die Eröffnung eines neuen eigenen Einrichtungshauses in Dietikon mit 13'000 Quadratmetern Ladenfläche am 2. August 2022.

Lipo, Conforama, Pfister

Und so zeigt sich: Die Expansion von Europas zweitgrösstem Möbelhändler geht Schlag auf Schlag. Im Januar übernahm XXXLutz die 23 Filialen der Lipo-Einrichtungsmärkte, fast zeitgleich beteiligte sich der Familienbetrieb an Conforama.
Dass der verschwiegene Konzern aus Oberösterreich, Umsatz knapp 7 Milliarden Euro, sich auch im heiklen Markt Schweiz mit Ikea messen will, war definitiv seit Ende Januar 2020: Damals übernahm er die Pfister-Gruppe, zu der neben Möbel Pfister auch die Einrichtungshäuser Hubacher, Egger und Svoboda gehörten.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Manor schliesst Restaurant in Solothurn

Für 440 Quadratmeter im Warenhaus wird eine neue Nutzung gesucht.

image

Neue Besitzer für Schuhkette Reno

Die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen weitergeführt werden. Hierzulande sind die neuen Besitzer alte Bekannte.

image

Ikea eröffnet zweite Schweizer Mini-Filiale in Chur

Weniger gehen, mehr planen: Der Möbelriese sucht mit so genannten «Plan & Order Points» den direkteren Kontakt zur Kundschaft.

image

H&M schafft Gratis-Retouren testweise ab

Jetzt prüft auch der schwedische Textil-Riese, ob Onlinekunden bereit sind, Rücksendungen selber zu berappen. Und erhofft sich dadurch Einsparungen.

image

Migros schafft Plastik-Einwegbesteck ab

Zwei Jahre nach Konkurrentin Coop gibt auch die Migros für den Sofortkonsum nur noch Besteck aus Holz und Bambus ab.

image

Mammut: Felix Münnich wird Chief Commercial Officer

Der neue oberste Verkaufsstratege des Schweizer Outdoor-Ausrüsters kommt von Nike.