Yves Rocher schliesst nun auch die Filialen in Deutschland

Das Ende der 15 Standorte in der Schweiz wurde im Mai bekannt. Nun ist klar: Die Kosmetikmarke schliesst auch alle Geschäfte in Deutschland und Österreich.

4.08.2023
image
Bleibt bestehen: Yves-Rocher-Filiale in Frankreich | Bild: PD
Die 300 Angestellten des französischen Kosmetikhändlers Yves Rocher in der Schweiz wussten es bereits im Mai: Alle 15 Filialen werden geschlossen (hier). Nun ist klar, dass der Rückzug auch Deutschland und Österreich betrifft, wo das Unternehmen über 100 Standorte führt.
Die vergangenen zwei Jahre hätten auch Yves Rocher vor enorme wirtschaftliche Herausforderungen gestellt, teilte eine Sprecherin gegenüber dem «Spiegel» mit. Mit dem derzeitigen Geschäftsmodell sei man nicht mehr in der Lage, «nachhaltig und erfolgreich zu wirtschaften». Die Online-Präsenz hingegen bleibe in allen drei Ländern bestehen.
  • kosmetik
  • industrie
  • handel
  • non-food
  • konjunktur
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.