Zürich: Globus wird ans Bellevue zurückkehren

Der Warenhausbau beim Sechseläutenplatz soll attraktiver werden. Die Frage lautete nur: mit oder ohne Globus?

21.05.2022
image
Gewinnerprojekt des Architekturwettbewerbs für die Neugestaltung von Jessenvollenweider. | PD
Die zweite markante Globus-Filiale in Zürich muss Ende dieses Jahres schliessen: Das Gebäude beim Bellevue, wo der Warenhaus-Konzern drei Etagen bewirtschaftet, steht vor einem drastischen Umbau. Eine Sanierung steht an, und bei dieser Gelegenheit will die Besitzerin – die Immobiliengesellschaft PSP – auch versuchen, die abweisende Siebzigerjahre-Kaufhaus-Architektur zu öffnen.
Als die PSP Group im November 2020 ihre Pläne bekannt gab, signalisierte sie, dass der Mietermix wieder neu zur Diskussion steht – und veröffentlichte Computerskizzen des Neubaus, die mit erfundenen Marken-Namen an den Fassaden allerhand offen liessen.

ABM-Bau

Inzwischen haben sich Globus und PSP aber offenbar wieder gefunden: Wie «Tages-Anzeiger» und «Neue Zürcher Zeitung» berichten, wird Globus nach Ende der Bauarbeiten zurückkehren in das Haus an der Theaterstrasse 12. Das Gebäude war 1973 für die damalige Warenhaus-Billigkette ABM errichtet worden.
Der Zeitplan sieht nun vor, dass Globus Ende 2022 auszieht und während der Bauarbeiten 2023 provisorisch einen Lebensmittel- und Gourmet-Ableger in der Nähe betreibt. Ende 2024 soll dann der erneuerte Globus wieder seine Türen öffnen.
  • globus
  • shop design
  • handel
  • warenhäuser & shopping centers
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Aldi und die unverschämteste Werbeaktion des Jahres

Ein Bus fängt die Kunden vor den Filialen der Konkurrenz ab. So etwas kam nicht mal Dutti in den Sinn.

image

Galaxus verrät Retouren- und Reparaturquoten

Die Kunden erfahren, wie oft Markenartikel zurückgeschickt werden, weil sie nicht funktionieren. Und wie lange die Reparatur im Schnitt dauert.

image

2022 bescherte Spirituosen-Herstellern gute Geschäfte

Der britische Konzern Diageo («Johnnie Walker») machte im zweiten Halbjahr deutlich mehr Umsatz. Und auch der Cognac-Handel florierte 2022 trotz Krise.

image

Inditex setzt sich Quote für Behinderte in Belegschaft

Der Mutterkonzern von Zara will mindestens jeden 50. Arbeitsplatz mit einem behinderten Menschen besetzen.

image

Auch bei Volg gabs 2022 eine kleine Umsatzdelle

Zugleich erhöhte die Detailhandels-Tochter von Fenaco die Zahl ihrer Standorte leicht.

image

Stiftung Warentest: Eigenmarken sind so gut wie Handelsmarken

Das Sortiment der Supermarkt-Eigenmarken schneidet bei Warentests in Deutschland genauso gut ab wie die der bekannten Brands.