Zusätzliche Stelle für den Preisüberwacher

Noch eine Inflations-Folge: Monsieur Prix bekommt Verstärkung. Die Stelle wird nun ausgeschrieben.

25.08.2022
image
Rekrutiert: Preisüberwacher Stefan Meierhans   |   Bild: admin.ch
Die Prognose fällt leicht: In den nächsten Monaten werden wir wieder mehr vom Preisüberwacher hören. Die Position wurde ja schon in einer Zeit hoher Inflation eingeführt – 1975 –, und immer, wenn in der Vergangenheit die Teuerung um sich griff, stieg auch die Prominenz des Monsieur Prix.
In der aktuellen Lage konzentriert Stefan Meierhans, der aktuelle Preisüberwacher, seine Arbeit auf die drängendsten Dossiers – also Öl, Gas und alles was damit zusammenhängt. Auf der anderen Seite gelangen wegen der Teuerung momentan mehr Meldungen und Anfragen aus der Bevölkerung an ihn.
Deshalb schafft das Wirtschaftsdepartement kurzfristig eine zusätzliche Stelle. Wie der Bundesrat in einer Antwort auf eine Interpellation der Konsumentenschutz-Präsidentin Nadine Masshardt (SP) schreibt, handelt es sich dabei um eine befristete Stelle: Sie ist bewilligt bis Ende 2023.
Die Ausschreibung hat nun begonnen. Der Preisüberwacher muss dann bis Mitte 2023 über die Entwicklung der Belastung berichten, danach wird über die Zukunft der Stelle weiter entschieden.
Aktuell stehen dem Preisüberwacher insgesamt rund 17 Vollzeitstellen zur Verfügung.
  • Zum Thema: Ricardo wird ein Fall für den Preisüberwacher.
  • inflation
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.