«Zürich kauft ein»: Gourmedia-Verlag ist konkurs

Die Herausgeberin von Magazinen wie «Zürich kauft ein» oder «Basel geht aus» wurde liquidiert.

4.01.2023
image
Cover-Ausschnitt der Ausgabe 2019/20 von «Zürich kauft ein!» | Bild: PD / Screenshot
Zuletzt ging die Luft und das Geld aus: «Zürich geht aus!» ist Geschichte. Die erste Ausgabe des Titels für Restauranttipps gab der Zürcher Gourmedia Verlag 2005 heraus. 2011 folgte «Zürich kauft ein!» – und in den folgenden Jahren weitere Magazine mit Restaurants- und Einkaufstipps für Basel, Graubünden und das Tessin.
Die Hochglanzprodukte für den Coffeetable waren zeitweise in vielen mehrbesseren Geschäften und Gastrolokalen der Schweiz anzutreffen. Die Auflagenzahlen lagen bei bis zu 40'000 Stück. Auch eine Web-App für 24 Franken stand zur Verfügung.
Während die Webpräsenz des Verlags heute noch aktiv ist, hat das Schweizerische Handelsamtsblatt bereits am 6. Dezember dessen Konkurs öffentlich gemacht.
Schon im Mai 2022 waren die Geschäftsführer der Aktiengesellschaft Matthias Thomann und Antony Alex aus dem Unternehmen ausgeschieden. Im Verwaltungsrat verblieb zuletzt der Rechtsanwalt Jürg Wyler mit Einzelunterschrift.
Konsider hat nach Anfrage noch keine Stellungnahme der Gourmedia-Verantwortlichen erhalten.
  • handel
  • getränke
  • food
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Rossmann plant forsches Tempo in der Schweiz

Der Drogerieriese liebäugelt auch mit der Übernahme einer kleineren Kette.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.