Alibaba will mit Lazada Zalando und Amazon angreifen

Der chinesische E-Commerce-Riese positioniert seine Plattform Lazada in Europa als Konkurrenz zu etablierten Onlinehändlern.

5.09.2022
image
Gemischtwarenladen: Lazada ist das Amazon-Gegenstück in Südostasien | Bild: PD Lazada Website
  • e-commerce
  • handel
  • amazon
  • bekleidung
«Wir gehen dorthin, wo die Marken uns haben wollen», erklärt Lazada-CEO James Dong die Strategie der Alibaba-Tochter gegenüber der Finanz-Nachrichtenagentur «Bloomberg». Und das sei insbesondere in Europa der Fall, wo der Onlinehandel von Amazon und – im Modesektor – Zalando dominiert wird.
Lazada – stark in Ländern wie Vietnam, Malaysia, Indonesien oder Thailand – wurde 2016 vom chinesischen Riesen Alibaba geschluckt. Die erfolgreiche Plattform soll für Alibaba nun weitere Märkte ausserhalb Chinas erobern.
image
James Dong, CEO von Lazad | Bild: PD Lazada
Je länger Alibabas Wachstum im Heimmarkt wegen der schwächelnden chinesischen Wirtschaft stockt, umso wichtiger werden die Töchter im Ausland.
Lazada hat seinen Hauptsitz in Singapur, die Aktivitäten beschränkten sich bis anhin aus Südostasien. Um das gesteckte Ziel zu erreichen, die Kundenzahl bis 2030 auf 300 Millionen zu verdoppeln, streckt Lazada nun die Finger nach Europa aus.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Manor schliesst Restaurant in Solothurn

Für 440 Quadratmeter im Warenhaus wird eine neue Nutzung gesucht.

image

Neue Besitzer für Schuhkette Reno

Die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen weitergeführt werden. Hierzulande sind die neuen Besitzer alte Bekannte.

image

Ikea eröffnet zweite Schweizer Mini-Filiale in Chur

Weniger gehen, mehr planen: Der Möbelriese sucht mit so genannten «Plan & Order Points» den direkteren Kontakt zur Kundschaft.

image

H&M schafft Gratis-Retouren testweise ab

Jetzt prüft auch der schwedische Textil-Riese, ob Onlinekunden bereit sind, Rücksendungen selber zu berappen. Und erhofft sich dadurch Einsparungen.

image

Migros schafft Plastik-Einwegbesteck ab

Zwei Jahre nach Konkurrentin Coop gibt auch die Migros für den Sofortkonsum nur noch Besteck aus Holz und Bambus ab.

image

Mammut: Felix Münnich wird Chief Commercial Officer

Der neue oberste Verkaufsstratege des Schweizer Outdoor-Ausrüsters kommt von Nike.