Hier fällt der Apple nicht weit vom Stamm

Bäume, Holz und Augmented Reality spielen im neuen Apple-Store an der Londoner Brompton-Road die Hauptrollen – neben den neuesten iPhones.

26.07.2022
letzte Aktualisierung: 19.09.2022
image
Sizilianische Feigenbäume laden zum Sitzen ein. Die Apple-Stores werden grüner | Renderings: PD Apple
  • shop design
  • handel
  • non-food
  • elektro
Auch Äpfel können im Alter ergrünen. So mag es jedenfalls erscheinen, wenn man sich die ersten Eindrücke des neuen Apple Stores an der Londoner Brompton Road betrachtet, der Ende Juli 2022 eröffnet wurde. Denn das Interieur wird – gänzlich ungewohnt – von Holz, Bäumen und viel Luft geprägt.
Das Gebäude, die Brompton Arcade von 1903, war einst ein Gemischtwarenladen und erstrahlt nun in neuer Pracht. Dem ursprünglichen Design entsprechend, betreten die Kunden den Laden durch zwei riesige Säulen. Eine wellige Holzdecke verleiht der Halle einen modernen Touch. Die Böden sind aus natürlichem Harz gefertigt.
image
Eindrücklich: Die Fassade des Stores im Londoner Edelquartier Knightsbridge.
Zur Eleganz des neuen Stores passend würde man sich allerdings wünschen, dass die Angestellten für einmal ein etwas edleres Outfit zur Verfügung gestellt bekämen als – wie gewohnt – blaue T-Shirts.
Mit der Eröffnung einher geht die «weltweite Einführung von United Visions, einer Augmented Reality-Erfahrung, die das kreative Werk des bahnbrechenden Londoner Dichters und Malers William Blake würdigt», schreibt Apple.
Die für das Getty Museum entwickelte App zeige «die Möglichkeiten der Kreativität, indem sie das Werk des bedeutenden Künstlers neu interpretiert».
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.