Auch Aldi Suisse wird Lohngleichheit bestätigt

Der Discounter erhält das Label «We Pay Fair» der Universität St. Gallen. Die Gehälter von Aldi entsprechen dem Grundsatz «gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit».

17.02.2023
image
Aldi-Personal der Filiale Stans (NW) | Bild: PD Aldi Suisse
Aldi Schweiz erhält die Bestätigung, dass die Lohnunterschiede zwischen den weiblichen und den männlichen Angestellten des Unternehmens innerhalb der vom Bund akzeptierten Toleranzschwelle von 5 Prozent liegen. Genauer: Sie betragen 3 Prozent.
Die Zahl wird vom Competence Centre for Diversity & Inclusion (CCDI) der Universität St. Gallen attestiert, welche die Löhne bei Aldi Suisse «auf allfällige, nicht erklärbare Unterschiede zwischen Frau und Mann statistisch geprüft» hat. Die Analyse basiert auf dem anerkannten Standard-Analysemodell des Bundes («Logib»).

Lidl mit 1 Prozent Lohnungleichheit

Jérôme Meyer, Country Managing Director bei Aldi Suisse, kommentiert die Bestätigung der unabhängigen Wirtschaftsprüfer mit dem Satz: «Was wir schon lange wissen, ist nun auch wissenschaftlich belegt.» Er sei stolz auf den Grundsatz, Menschen unabhängig ihres Hintergrunds fair zu behandeln und zu entlöhnen.
Konkurrent Lidl Schweiz veröffentlichte gestern sein Zertifikat «Good Practice in Fair Compensation» der Vereinigung für Qualitäts- und Management- Systeme (SQS); es weist einen Lohndifferenzwert zwischen dem weiblichen und männlichen Personal von weniger als 1 Prozent aus.
Mehr zum Thema

  • hr
  • marketing
  • handel
  • aldi
  • lidl
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.