Bericht: CEO der Drogeriekette Müller weg – Patron Erwin Müller wieder am Steuer

Laut dem «Manager Magazin» führten Konflikte mit dem Inhaber zum Abgang.

23.08.2022
Günther Helm, CEO der deutschen Drogeriemarkt-Kette Müller, muss das Unternehmen per sofort verlassen, wie das «Manager Magazin» unter Berufung auf anonyme Insider berichtet. Der mit grossen Erwartungen von Aldi geholte Österreicher war laut dem Bericht vor drei Jahren von Patron Erwin Müller (89) geholt worden, um das Unternehmen zu modernisieren und im Ausland zu etablieren.
Helm habe trotz Müllers Skepsis gegenüber der Digitalisierung bereits mit Erfolg einen Online-Shop aufgebaut. Und scheute sich nicht, seinen Arbeitgeber für anachronistische Managementmethoden zu kritisieren.

Angekündigte Personalkrise

Die Entlassung ist laut dem Bericht der letzte Akt in einer Konfrontation zwischen dem Besitzer und dem CEO, nachdem im Frühling mit dem Vertriebs- und dem Finanzchef bereits zwei wichtige Vertraute von Helm den Hut nehmen mussten.
Die deutsche Drogeriekette ist seit 2005 auch hierzulande präsent und betreibt heute 67 Filialen in der Schweiz. Insgesamt hat das Familienunternehmen, gegründet 1953, rund 800 Standorte.
  • handel
  • non-food
  • e-commerce
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wer ist besser: Migros oder Coop? — Das antwortet die Künstliche Intelligenz

Wir haben dem AI-System ChatGPT ein paar Fragen zum Schweizer Detailhandel gestellt. Und schräge Antworten erhalten.

image

Fnac schliesst reihenweise «Shop-in-Shops» bei Manor

Der französische Detailhändler bricht seine Expansion in der Deutschschweiz abrupt ab.

image

Auch Decathlon und Manor stoppen ihr Shop-in-Shop-Projekt

Die Standorte der französischen Sportartikel-Gruppe bei Manor werden nächste Woche geschlossen.

image

Biomarkt: Preisüberwacher wittert Überteuerung – aber kann nichts tun

Stefan Meierhans hat den blockierten Bio-Bericht vorgelegt. Der Konsumentenschutz fordert, dass die Wettbewerbskommission gegen die Marktmacht von Migros und Coop vorgeht.

image

Globus startet Limousinenservice

Die Warenhausgruppe feilt an ihrem Luxus-Appeal: In Zürich kann sich die Kundschaft nun auch vom Globus-Chauffeur holen lassen.

image

Nestlé trifft seine Händler jetzt im Metaverse

Die Sparte Nestlé Purina Petcare experimentiert mit Kundenkontakten im virtuellen Raum. Begonnen hat das Projekt in der Covid-Phase.