Berichte: Matthew Barnes soll CEO von Morrisons werden

Der ehemalige Aldi-Süd-Co-Chef soll Grossbritanniens fünftgrösste Supermarkt-Kette fit machen. Zum Beispiel für den Infight mit Aldi UK.

13.02.2023
image
Matthew Barnes, hier noch in einem PD-Bild von Aldi Süd.
Anfang Jahr wurde bekannt, dass sich Aldi Süd vom Co-Leiter des so genannten Koordinierungsrates trennt. Mit dem Abgang von Matthew Barnes Anfang Februar wurde dann der Deutsche Thomas Ziegler alleiniger Leiter des Discount-Riesen (zum dem auch Aldi Suisse gehört).
Eine Erklärung für die Rochade war, dass sich Barnes entschieden habe, nun wieder ganztägig bei seiner Familie in England zu leben – nachdem er fünf Jahre lang wöchentlich von Grossbritannien nach Salzburg (dem Aldi-Süd-Holding-Sitz) gependelt war.

Aldi UK vor Morrisons

Nun taucht Barnes' Name tatsächlich prominent in der Heimat auf: Der Brite – der bis zu seinem Wechsel an die Konzernspitze im Mai 2020 Aldi UK geleitet hatte – wird von mehreren Medien und im Umfeld der Londoner City als neuer Konzernchef von Morrisons gehandelt.
Das Pikante dabei: Die Stelle des aktuellen Chefs, David Pott, steht offiziell gar nicht zur Disposition. Doch gerüchteweise wird der CEO-Wechsel beim Traditionskonzern mit rund 18 Milliarden Pfund Umsatz schon seit längerem als sichere Sache kolportiert.
Ein Problem von Morrisons ist, dass das Wachstum in den letzten Jahren eher schwach war; 2022 wurde das 1899 gegründete Unternehmen im Marktanteils-Ranking (ausgerechnet) von Aldi UK überholt.
Matthew Barnes hatte seine ganze Karriere seit dem Studienabschluss bei Aldi Süd durchlaufen; vor seinem Wechsel nach Deutschland war er acht Jahre lang Chef von Aldi UK gewesen.
Als weiterer potentieller Morrisons-Chef wird in der Gerüchteküche Jason Terry herumgeboten, der Chief Commercial Officer von Tesco. Morrisons ist im Besitz der amerikanischen Private-Equity-Firma Clayton, Dubilier & Rice.
  • Quellen: «This is Money», «Retail Week», «Retail Gazette», MSN.
  • handel
  • food
  • aldi
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.