Body Shop meldet auch in Deutschland Insolvenz an

Betroffen sind rund 65 Filialen im Nachbarland. Zuvor schon musste The Body Shop in England zum Konkursrichter.

16.02.2024
image
The Body Shop Germany GmbH hat beim Amtsgericht Düsseldorf einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Dies melden diverse deutsche Medien unter Verweis auf Bekanntmachungen des Gerichts.
Die Kosmetik- und Beauty-Kette betreibt im Nachbarland 65 Filialen und beschäftigt rund 350 Personen.
Bereits zuvor hatte The Body Shop im Mutterland Grossbritannien Konkurs anmelden müssen. Man habe nicht mehr genügend Mittel, um die Geschäfte im bisherigen Umfang fortzuführen, so die Erklärung.
Die Probleme in Grossbritannien und Deutschland werden mit einem schwer enttäuschenden Weihnachtsgeschäft erklärt – sowie allgemein enttäuschenden Verkäufen in den vergangenen Wochen.
All das betrifft nicht The Body Shop in der Schweiz, das als Franchise von Coop geführt wird. Hier war der Umsatz im letzten Jahr allerdings auch gesunken – nämlich von 22 Millionen Franken im Jahr 2022 auf 19 Millionen im letzten Jahr. Die Zahl der Filialen sank von 41 auf 38.

Kauf und Verkauf

Insgesamt ist The Body Shop in 70 Ländern aktiv. Die 1976 in Bristol gegründete Kette profiliert sich mit ethisch korrekten Produkten. Direkt beschäftigt der Konzern rund 10’000 Angestellte; hinzu kommen rund 12’000 Beschäftigte in den Franchise-Betrieben.
Die gobale (und weltbekannte) Kosmetik-Marke The Body Shop war erst kurz vor Weihnachten neu übernommen worden: Der brasilianische Konzern Natura verkaufte sie an die Private-Equity-Firma Aurelius.
Bald darauf kursierten aber bereits wieder Medienberichte, wonach Aurelius The Body Shop in Europa sowie in Asien weiterverkaufen will. Am Ende wolle sich Aurelius selber auf einzelne chancenreiche Kernmärkte fokussieren.
  • non-food
  • handel
  • kosmetik
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Entgingen Schweizer Händlern bereits über eine Milliarde Franken wegen Temu?

Die Unternehmensberatung Carpathia hat hochgerechnet, wie viel Umsatz 2023 an die chinesische Plattform abfloss. Politik und Wirtschaft verlangen Massnahmen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Shoppingcenter sind eine sehr stabile Sache

Für den Detailhandel war 2023 bekanntlich kein berauschendes Jahr. Warenhäuser kriseln. Und viele Non-Food-Händler gingen pleite. Doch siehe da: Die Shoppingcenter melden mehr Besucher und mehr Umsatz.