Bring-App sagt, was es zum Wandern braucht

Nach Einkaufslisten, Rezepten und Produktetipps liefert Bring den Nutzern jetzt Themenspecials. Und dort können Hersteller für ihre Produkte werben.

15.09.2022
image
Die Bring-App sucht neu Artikel für spezielle Anlässe, etwa eine Wanderung | Bild: PD Bring
  • e-commerce
  • food
  • marketing
  • handel
Die Bring-App macht es Familien und WGs möglich, gemeinsam ihre Einkäufe zu koordinieren. Neu liefert das Einkaufslisten-Tool auch Specials zu saisonalen Themen wie Wandern oder Feiertagen.
Diese Funktion soll nicht nur die App-Benutzer ansprechen, sondern auch Händler und Markenartikler. Sie erhalten im Rahmen der Specials die Möglichkeit zur Produkteplatzierung «in einem perfekt abgestimmten Themen-Umfeld», wie Bring ausführt.

Saisonalität als Verkaufsargument

Die Werbekunden können zu verschiedenen Anlässen native Werbeformate – wie «Sponsored Product» oder einen Sponsored Post – buchen, etwa zu Weihnachten, Veganuary, Ostern oder zur Grillsaison.
Eine im Frühling durchgeführte Umfrage habe gezeigt: «Saisonalität ist den Verbrauchern zunehmend wichtig und zählt mittlerweile zu den Kernkriterien bei der Einkaufsplanung», so Davide Falzone, Commercial Director bei Bring.
Bring zählt aktuell 1,65 Millionen aktive Nutzer. Die Bring! Labs AG wurde 2015 in Zürich gegründet und ist seit Herbst 2021 eine Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post. Sie beschäftigt 50 Mitarbeitende.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Neues Projekt: Laborfleisch soll vom Bauernhof kommen

Eine holländisch-deutsche Initiative will Bauernhöfe als ideale Produktionsstätten für kultiviertes Fleisch positionieren. Und sucht dazu Sponsoren.