Bund streckt das «Ablaufdatum», um Foodwaste zu verringern

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) rät Detailhändlern, Produkte auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums zu verkaufen. Denn das sei erlaubt.

18.07.2023
image
Mit solchen Klebern sollen Detaillisten Foodwaste minimieren | Bild: PD
Pasta: plus 360 Tage. Müesli: plus 120 Tage. Snacks: plus 30 Tage: rohe Eier: plus 6 Tage. Laut dem Bund könnten Lebensmittelhändler diese Produkte problemlos so lange über das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) hinaus verkaufen. Und sie sollten es auch tun – um Foodwaste zu verhindern.
Um Lebensmittelverluste zu reduzieren, hat die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im Auftrag desBundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) zwei Leitfäden erarbeitet. Sie richten sich insbesondere an die Detailhändler, halten aber auch für Konsumenten Empfehlungen bereit. Die Tipp-Sammlung ist ein Ergebnis des im April 2022 verabschiedeten Akionsplans des Bundesrates gegen die Lebensmittelverschwendung.
Die Aktionsplattform Foodwaste.ch hat dazu eine Toolbox erarbeitet, in der unter anderem eine Etikette «für MHD+ Verkauf» steckt, die auf den Packungen signalisiert, dass das Lebensmittel noch die angegebene Zeitspanne lang konsumiert werden kann. Zudem liefert die Toolbox auch «Sticker» mit Prozentangaben. Sie sollen Rabatte für Produkte anzeigen, die nach dem Datum der Mindesthaltbarkeit verkauft werden.
Zur Toolbox
Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist allerdings nicht mit einem «Verbrauchsdatum» (zum Beispiel: «Zu verbrauchen bis...») zu verwecheln. Dieses wird bei leicht verderblichen Produkten verwendet, deren Konsum bis zur genauen Datierung ratsam ist.
image
Erklärung des Unterschiedes zwischen «Mindestens haltbar» und «Zu verbrauchen bis» | Illustration: PD
Die Wissenschaftlichkeit der «Erstreckungsfristen» für Lebensmittel verbürgt eine Untersuchung der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) (hier die Ergebnisse in zwei Leitfäden). Danach können bei korrekter Lagerung bestimmte Lebensmittel bis zu einem Jahr über das MHD hinaus bedenkenlos konsumiert werden.
  • Die deutsche Migros-Tochter Tegut gibt Rabatte auf Produkte nahe dem Haltbarkeitsdatum: «Mit AI und smarten Preisen gegen Food Waste»
  • esg
  • food
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.