Chinesische Handelsmesse für den deutschen Sprachraum

Im Juli findet in Essen eine Konsumgüter-Messe statt, deren 500 Aussteller allesamt aus China kommen.

10.05.2023
image
Meorient-Messe | Bild: PD Expohomelife / Meorient
Der gemäss eigenen Angaben grösste chinesische Veranstalter von Handelsmessen wagt eine Konsumgüter-Messe extra für den deutschsprachigen Raum: Meorient International Exhibition aus Schanghai organisiert die Veranstaltung vom 5. bis 7. Juni 2023 auf dem Essener Messegelände. Der Name: «China Home Life».
Dabei sollen mehr als 500 Aussteller auf 12'500 Quadratmetern über 20'000 Produkte präsentieren. Vertreten sind die Warengruppen Elektronik, Haushalt, Kleidung und Textilien, Geschenkartikel und Accessoires, Spielwaren, Möbel, Beleuchtung, Lebensmittel sowie Kosmetik.

Neustart nach Lockdowns

Die Aussteller kommen alle aus China. Meorient ist mit dem Messeformat «China Home Life» bereits in Ägypten, Brasilien, Dubai, Indien, Jordanien, Kasachstan, Polen, Südafrika und der Türkei präsent. Ende Mai findet in Warschau zudem zum elften Mal die Meorient-Messe «China Homelife & China Machinex» statt.
«Die chinesischen Konsumgüterhersteller stemmen sich mit einer Qualitätsoffensive gegen die abflauende Konjunktur», wird Binu Pillai, Chief Operating Officer von Meorient, im Fachmedium «DIY Online» zitiert. Europa sei für diese ein wichtiger Absatzmarkt. Die Messe sei eine «wichtige Vertriebsplattform», um nach der Pandemie die Geschäftsbeziehungen wieder zu intensivieren.
Angesprochen seien sowohl Grosshändler als auch kleinere Unternehmen und «private Vermarkter», die sich ein Standbein im Online-Vertrieb aufbauen wollen.
Global tätig: Meorient International Exhibition
Eigenen Angaben zufolge hat das 1994 gegründete Unternehmen bisher 200 internationale Messeprojekte für 45'000 chinesische Anbieter mit mehr als drei Millionen Händlern organisiert. Es ist in mehr als 20 Branchen und über 30 Ländern, insbesondere in Asien, Afrika und dem Nahen Osten aktiv.
Neben «China Home Life» betreibt der Messeveranstalter auch das Format «China Homelife & China Machine».

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.