Coop-Partner Mosa Meat produziert jetzt Laborfleisch in Massen

Die Inbetriebnahme einer neuen Fabrik ermöglicht es dem Hersteller von kultiviertem Fleisch, jährlich hunderttausende Hamburger zu fertigen.

10.05.2023
image
Eröffnung der neuen Betriebsanlage in Maastricht | Bild: PD Mosa Meat
Der holländische Coop-Partner in der Produktion von kultiviertem Fleisch, Mosa Meat, skaliert die Herstellung seiner Produkte. Dazu eröffnete er eine neue Betriebsanlage, die es dem Unternehmen ermöglichen wird, In-Vitro-Hamburger in Grossmengen herzustellen.
Die Anlage gehe im nächsten Monat in Betrieb, so Maarten Bosch, CEO von Mosa Meat: «Die Anlage ist so konzipiert, dass sie bei steigender Nachfrage durch behördliche Genehmigungen und regionale Markteintritte auf Hunderttausende von zellgezüchteten Hamburgern pro Jahr anwachsen kann.» Zusammen mit Vertragsherstellern in Singapur könnte diese Zahl noch höher ausfallen.
image
Sternekoch Hans van Wolden brät zur Eröffnung «kultivierte» Hamburger | Bild: PD Mosa Meat
Singapur ist der erste Staat, der den versuchsweisen Verkauf und Verzehr von Invitro-Fleisch zugelassen hat. Bald schon soll das definitive «Go» der Behörden erfolgen. In Europa und den USA könnten Zulassungen bis Ende 2024 erfolgen.
Erst kürzlich liess das israelische Startup Aleph, das mit der Migros zusammenarbeitet, verlauten, es lanciere ein «Petit Steak» genanntes Produkt in Singapur.
Mehr zu Mosa Meat
  • esg
  • fleisch
  • food
  • f&e
  • industrie
  • coop
  • landwirtschaft
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.